Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Neuhaus verpflichtet Jaqueline Presuhn

Tischtennis-Regionalliga Neuhaus verpflichtet Jaqueline Presuhn

Neuzugang für die Tischtennis-Damen des SSV Neuhaus: Der Regionalligist verpflichtete für die kommende Saison Jaqueline Presuhn vom Staffelkonkurrenten Hannover 96.

Voriger Artikel
VfB hat Trainer Kula gekündigt!
Nächster Artikel
Knipphals‘ Plan: Ein Jahr Profi

Neu in Neuhaus: Jaqueline Presuhn mit Frank Baberowski.

Die 20-jährige Studentin der Sozialwissenschaften stand mit elf Jahren beim Bezirksligisten SC Bettmar erstmals an der Platte, kam über den VfL Oker zu 96. Als Jugendspielerin wurde sie viermal Landesmeisterin, belegte zudem bei den norddeutschen Titelkämpfen Rang drei. Mit dem Team der Leibniz-Universität Hannover belegte Presuhn bei den European University Games gemeinsam mit ihrer künftigen Klubkollegin Linda Kleemiß in Rotterdam Platz sieben.

Bei 96 spielt Presuhn in dieser Saison an Nummer 3, liegt mit dem Klub aus der Landeshauptstadt gegenwärtig mit 10:16 Punkten auf Rang zehn. Neuhaus rangiert mit 7:15 Zählern auf Abstiegsplatz elf. „Sollten wir den Klassenerhalt nicht schaffen, wird Jaqueline dennoch für uns spielen“, versichert SSV-Trainer Frank Baberowski.

vo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg