Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Neuhaus unterstreicht Ambitionen

Tischtennis-Oberliga Neuhaus unterstreicht Ambitionen

In der Tischtennis-Oberliga der Damen unterstrich Regionalliga-Absteiger SSV Neuhaus mit einem 8:2 (25:10 Sätze) beim TSV Watenbüttel seine Aufstiegsambitionen.

Voriger Artikel
VfB Fallersleben kassiert erste Niederlage
Nächster Artikel
Zwei Siege: SV Sandkamp ist Tabellenführer

Auf dem Weg zum Wiederaufstieg? Linda Kleemiß und der SSV Neuhaus bezwangen Watenbüttel mit 8:2.

Quelle: Boris Baschin

Watenbüttel konnte die Partie nur bis zum 2:2 offen halten. Watenbüttels Spitzenspielerin Joanna Jerominek brachte den TSV mit einem 3:0 gegen Jaqueline Presuhn mit 2:1 in Front. Da war es gut, dass Jennifer Schmidt einen 0:2-Satzrückstand gegen Annette Blazek noch in einen 11:9-Erfolg im fünften Satz drehen konnte. Wer weiß, wie es bei einem 1:3-Zwischenstand gelaufen wäre...

Im unteren Paarkreuz stellten Linda Kleemiß und Marlene Kleemiß mit einer makellosen 4:0-Bilanz gegen Sarah-Christin Behrens und Margit Jeremias die Weichen. Schmidt entschärfte zudem Jerominek mit einem 3:1-Satzsieg. SSV-Coach Frank Baberowski war zufrieden: „Das war insgesamt ein überzeugender Auftritt.“

SSV-Zähler: L. Kleemiß/M. Kleemiß, Schmidt (2), Presuhn, L. Kleemiß (2), M. Kleemiß (2).

vo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg