Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Neuhaus startet ins neue Jahr

Tischtennis-Oberliga Neuhaus startet ins neue Jahr

Die Tischtennis-Oberliga-Damen des SSV Neuhaus (15:3 Punkte) erwarten am Sonntag (11 Uhr) den RSV Braunschweig.

Voriger Artikel
Lupo legt mit der Vorbereitung los
Nächster Artikel
Der Neue wünscht sich zum Start einen Sieg

Heimspiel: Marlene Kleemiß und der SSV Neuhaus.

Quelle: Photowerk (bea)

Das Hinspiel hatte Neuhaus locker 8:2 gewonnen, der RSV hatte dabei aber Spitzenspielerin Kristina Jeske nur im Doppel eingesetzt.

Bei Neuhaus pausiert Julia Maier, für sie kommt Marlene Kleemiß zum Einsatz. Die in Bremen wohnende Maier wird den SSV am Saisonende verlassen.

Schön für den SSV: Er war ohne Spiel ein großer Sieger. Denn die Spvg. Oldendorf musste im neuen Jahr schon ran, spielte gegen die eigene Reserve 7:7, unterlag Hildesheim 4:8 und hat nun sieben Minuspunkte. Härtester Neuhaus-Jäger ist jetzt der TuS Sande (14:4), bei dem Neuhaus am 17. April sein Saisonfinale bestreitet.

Das könnte ein Hit werden, aber SSV-Coach Frank Baberowski warnt: „Wenn wir Meister werden wollen, müssen wir in jedem Spiel unser Potenzial abrufen.“

vo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg