Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Neuhaus holt sich den Herbst-Titel

Tischtennis-Verbandsliga Neuhaus holt sich den Herbst-Titel

Der SSV Neuhaus sicherte sich die Herbstmeisterschaft in der Tischtennis-Verbandsliga der Männer. Gegenüber Verfolger VfL Oker haben die Wolfsburger zwei Punkte Vorsprung.

Voriger Artikel
Seguin schießt VfL II zum Sieg
Nächster Artikel
KVW besiegt auch den Meister

Mit zwei Siegen zur Herbstmeisterschaft: Gabor Nagy (l.), Björn Dörrheide (im Hintergrund) und der SSV Neuhaus hatten ein erfolgreiches Wochenende.

Quelle: Photowerk (bas)

SSV Neuhaus – TSV Hagenburg 9:6 (31:24 Sätze). Das Gipfeltreffen blieb bis zum 7:6 spannend, ehe Neuhaus seine Trümpfe im unteren Paarkreuz durch Björn Dörrheide und Stefan Kohl ausspielte. Im oberen Paarkreuz hatten Tobias Nehmsch und Gabor Nagy verloren. Wichtig war der Fünfsatzsieg von Tobias Nehmsch/Frank Schauer zu Beginn. Somit konnte Hagenburg sein starkes Schlussdoppel nicht mehr zum Einsatz bringen.

SSV-Zähler: Nehmsch/Schauer, Reinecke/Kohl, Schauer (2), Reinecke, Dörrheide (2), Kohl (2).

SC Marklohe – SSV Neuhaus 5:9 (21:33 Sätze). Erneut startete Neuhaus mit 2:1 in den Doppeln, allerdings gingen Nehmsch und Nagy gesundheitlich angeschlagen in die Partie. Die Führung wurde bis auf 5:1 ausgebaut. Der Ex-Hattorfer Sebastian Tinzmann verletzte sich gegen Nagy und musste sein zweites Einzel kampflos abschenken. Nagys Hinrunden-Bilanz: „Wir haben dreimal gegen Top-Mannschaften ersatzgeschwächt oder angeschlagen gespielt und dennoch gepunktet – stark!“

SSV-Zähler: Nehmsch/Schauer, Reinecke/Kohl, Nehmsch (2), Nagy, Schauer, Reinecke, Kohl, Dörrheide.

vo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg