Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Neuhaus: Wiederk nappe Hude-Pleite

Tischtennis-Oberliga Neuhaus: Wiederk nappe Hude-Pleite

Die Tischtennis-Herren des SSV Neuhaus mussten bei der 6:9-(24:37)-Niederlage beim Oberliga-Tabellenvierten TV Hude erneut eine bittere Pille schlucken.

Voriger Artikel
Perfekt! Lupo verpflichtet Ex-Profi Sergej Karimow
Nächster Artikel
SSV II: Mit Nitsch zur Revanche

Seine Punkte reichten nicht, um aus Hude etwas mitzubringen: Frank Schauer und der SSV Neuhaus kassierten nach dem 7:9 im Hinspiel jetzt eine 6:9-Niederlage.

Quelle: Photowerk (bs)

Schon der 1:2-Rückstand in den Doppeln musste nicht sein, hier konnten Florian Reinecke/Stefan Kohl eine 2:0-Satzführung gegen Tobias Steinbrenner/Alexander Dimitriu nicht verwerten. Gabor Nagy/Björn Dörrheide mussten sich gegen Hudes Topdoppel Martin Gluza/Immanuel Mieschendahl mit 1:3 Sätzen beugen. Neuhaus blieb aber durch einen Fünfsatzsieg von Frank Schauer/Tobias Nehmsch (gegen Felix Lingenau/Marco Stüber) dran.

Hude baute seine Führung bis auf 8:4 aus, doch Neuhaus kämpfte sich mit einer Energieleistung auf 6:8 heran. Dabei zeigte Schauer (2) mit seinen beiden Fünfsatzerfolgen gegen Lingenau und Ex-Zweitligaakteur Gluza (13:11 im fünften Satz) im oberen Paarkreuz eine spektakuläre Leistung. Doch weitere Treffer durch Nagy, Reinecke und Dörrheide reichten im Endeffekt nicht, da Kohl auch sein zweites Match gegen Marco Stüber mit 8:11, 13:15, 8:11 knapp verlor.

Neuhaus‘ Kapitän Dörrheide analysierte: „Wie schon bei der 7:9-Niederlage im Hinspiel haben wir gut mitgehalten, können uns für den Schönheitspreis im Endeffekt aber nichts kaufen.“

vo

Voriger Artikel
Nächster Artikel