Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° Regen

Navigation:
Neuhaus: Wiederk nappe Hude-Pleite

Tischtennis-Oberliga Neuhaus: Wiederk nappe Hude-Pleite

Die Tischtennis-Herren des SSV Neuhaus mussten bei der 6:9-(24:37)-Niederlage beim Oberliga-Tabellenvierten TV Hude erneut eine bittere Pille schlucken.

Voriger Artikel
Perfekt! Lupo verpflichtet Ex-Profi Sergej Karimow
Nächster Artikel
SSV II: Mit Nitsch zur Revanche

Seine Punkte reichten nicht, um aus Hude etwas mitzubringen: Frank Schauer und der SSV Neuhaus kassierten nach dem 7:9 im Hinspiel jetzt eine 6:9-Niederlage.

Quelle: Photowerk (bs)

Schon der 1:2-Rückstand in den Doppeln musste nicht sein, hier konnten Florian Reinecke/Stefan Kohl eine 2:0-Satzführung gegen Tobias Steinbrenner/Alexander Dimitriu nicht verwerten. Gabor Nagy/Björn Dörrheide mussten sich gegen Hudes Topdoppel Martin Gluza/Immanuel Mieschendahl mit 1:3 Sätzen beugen. Neuhaus blieb aber durch einen Fünfsatzsieg von Frank Schauer/Tobias Nehmsch (gegen Felix Lingenau/Marco Stüber) dran.

Hude baute seine Führung bis auf 8:4 aus, doch Neuhaus kämpfte sich mit einer Energieleistung auf 6:8 heran. Dabei zeigte Schauer (2) mit seinen beiden Fünfsatzerfolgen gegen Lingenau und Ex-Zweitligaakteur Gluza (13:11 im fünften Satz) im oberen Paarkreuz eine spektakuläre Leistung. Doch weitere Treffer durch Nagy, Reinecke und Dörrheide reichten im Endeffekt nicht, da Kohl auch sein zweites Match gegen Marco Stüber mit 8:11, 13:15, 8:11 knapp verlor.

Neuhaus‘ Kapitän Dörrheide analysierte: „Wie schon bei der 7:9-Niederlage im Hinspiel haben wir gut mitgehalten, können uns für den Schönheitspreis im Endeffekt aber nichts kaufen.“

vo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.