Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Neuhaus II: Knappes 6:8 gegen Spitzenreiter Borstel

Tischtennis Neuhaus II: Knappes 6:8 gegen Spitzenreiter Borstel

In der Tischtennis-Verbandsliga der Damen setzte sich der Tabellenzweite SSV Neuhaus II gegen Geismar mit 8:5 durch. Dagegen unterlag Neuhaus II knapp mit 6:8 im Spitzenspiel gegen Spitzenreiter Borstel.

Voriger Artikel
„Einstellungssache“: Henning redet Klartext
Nächster Artikel
Kellermann schont Stammspielerinnen

Knappe Niederlage im Topspiel: Sina Stautmeister und Neuhaus II unterlagen Primus Borstel, siegten aber gegen Geismar.

Quelle: Photowerk (bas)

SSV Neuhaus II - TTV Geismar 8:5 (26:17 Sätze). Nach den Doppeln hieß es 1:1, dabei trafen Marlene Kleemiß/Sarah Nitsch (3:0). Dagegen mussten sich Sina Stautmeister/Alicia Meyer mit 1:3 beugen. Bis zum 6:5 ging es ausgeglichen zu. Kleemiß (3), Nitsch (2), Meyer und Stautmeister (11:8 im Entscheidungssatz) gewannen ihre Einzel.

SSV Neuhaus II - TTC Borstel 6:8 (21:29). In den Doppeln (1:1) boten Kleemiß/Nitsch (3:2 gegen Britta Fischer/Carmen Ucker) Paroli. Dagegen gab es für Stautmeister/Meyer bei der 0:3-Niederlage gegen die ehemaligen Regionalliga-Spielerinnen Yvonne Tielke/Melanie Rieke erwartungsgemäß nichts zu holen. Bis zum 5:6 stand die Partie auf des Messers Schneide. Kleemiß (2) brachte sogar das Kunststück fertig, der bis dahin ungeschlagenen Melanie Rieke mit 11:9 im fünften Satz ihre erste Niederlage beizubringen. Weitere Erfolge durch Nitsch, Stautmeister und Meyer reichten aber nicht. SSV-Kapitänin Nitsch: „Jetzt gilt es, in den letzten zwei Spielen die Vizemeisterschaft zu sichern.“

vo

Voriger Artikel
Nächster Artikel