Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Neuhaus 9:4 beim Oberliga-Debüt

Tischtennis Neuhaus 9:4 beim Oberliga-Debüt

Start nach Maß! Der SSV Neuhaus gewann sein erstes Spiel in der Tischtennis-Oberliga gegen Mitaufsteiger TSG Dissen mit 9:4 (31:24 Sätze) und belegt so gleich den dritten Tabellenplatz.

Voriger Artikel
VfL II verliert vor 1900 Fans mit 1:2
Nächster Artikel
0:3! Heimschlappe für Lupo gegen Ottersberg

Erfolgreiche Premiere in der Oberliga: Gabor Nagy (l.) und Börn Dörrheide gewannen mit Neuhaus gegen Dissen 9:4.

Quelle: Photowerk (bs)

Anders als noch im Relegationsspiel Anfang Mai, das Neuhaus überraschend deutlich mit 9:0 für sich entschieden hatte, war‘s jetzt bedeutend enger: Alle drei Doppel mussten in den Entscheidungssatz, Tobias Nehmsch/Frank Schauer und Gabor Nagy/Björn Dörrheide hatten allerdings das bessere Ende für sich, nur Florian Reinecke/Alexsey Arunov quittierten eine Niederlage.

Knapp ging‘s auch in den Einzeln weiter: Nehmsch brauchte zum Sieg fünf Sätze gegen Frank Wehrkamp-Lemke, Nagy war knapp unterlegen, mit 15:17 hatte er im fünften Satz das Nachsehen. Erst jetzt setzte sich der SSV durch glatte 3:0-Siege von Reinecke und Schauer in der starken Neuhäuser Mitte (4:0-Bilanz) sowie ein knappes 3:2 von Dörrheide etwas ab - 6:2.

Weil Nehmsch und Arunov (beide 0:3) ihre Spiele verloren, wurde es nochmal etwas eng, doch Nagy, Reinecke - mit Neuhaus‘ fünftem Fünfsatz-Sieg - und Schauer brachten den Start-Erfolg unter Dach und Fach.

Kapitän Dörrheide: „Mit dem Auftakt sind wir natürlich sehr zufrieden und haben uns den Lohn für die intensive Vorbereitung in den letzten Monaten abgeholt. “

vo

Voriger Artikel
Nächster Artikel