Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Nächster Derby-Sieg für Lupo, nächste Klatsche für Vorsfelde

Fußball - Landesliga Nächster Derby-Sieg für Lupo, nächste Klatsche für Vorsfelde

Der eine Titelkandidat könnte sich an Derbys in der Fußball-Landesliga gewöhnen, der andere muss sich immer mehr umgucken. Lupo/Martini gewann gestern Abend durch Doppelpacks von Giuseppe Giandolfo und Neuzugang Pascal Thomsen gegen den SSV Vorsfelde verdient mit 4:0 (1:0).

Voriger Artikel
Akrapovic jetzt Trainer in Kroatien
Nächster Artikel
Heiße Testphase startet: VfB gegen Vorsfelde

Der nächste Derbysieg: Lupo (M. Giuseppe Giandolfo nach seinem Tor zum 1:0) gewann mit 4:0. Vorsfelde (r. Erik Henningsson) hatte bereits zuvor 2:4 gegen Göttingen verloren.

Der erste Durchgang hatte mit Fußball wenig zu tun. Beide Teams agierten zu oft mit langen Bällen. Lief‘s einmal anders, wurde es dafür gleich gefährlich: David Hilsbergs Schuss lenkte Lupo-Keeper Lennart Gutsche gerade so zur Ecke. Auf der Gegenseite setzte Gianluca Pravata Wolfsburgs Stürmer Giuseppe Giandolfo in Szene, der zog aus zwölf Metern ab – 1:0. Anton Dietz hatte nach einer knappen halben Stunde das 2:0 auf dem Fuß, sein Schuss aus spitzem Winkel ging allerdings vorbei.

Nach der Pause legte Lupo dann gleich nach: Thomsen köpfte nach Flanke von Toni Renelli sein erstes Tor im Dress der Italiener und schraubte das Ergebnis wenig später per Abstauber nach Schuss von Giandolfo weiter in die Höhe. Das war‘s allerdings immer noch nicht. Lupo konterte über Thomsen, der Treffer Nummer 5 in der Schlussminute noch verpasste, Renelli und Giandolfo – 4:0. Da war der SSV schon nur noch zu zehnt, weil André Bischoff Gelb-Rot gesehen hatte. Es war halt ein ganz bitterer Abend für Vorsfelde

Lupo: Gutsche – Matzedda, Mosberger, Marchese, Dietz – Klamt (78. Drasyk), Pravata – Zveratic (74. Dösemeci), Renelli, Thomsen – Giandolfo (80. Magri).
SSV: Leiding – Lumpe (57. Reimann), Teichmann, Bischoff, Weiß – Ademeit, Schröder – Hilsberg, Henningsson (46. Brilz), Bewernick (74. Fuchs) – Klein.
Tore: 1:0 (16.) Giandolfo, 2:0 (47.) Thomsen, 3:0 (53.) Thomsen, 4:0 (75.) Giandolfo.
Gelb-Rot: Bischoff (SSV/72.).

hot/dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.