Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Nach der Pause ist Vorsfelde platt

Handball - 3. Liga Nach der Pause ist Vorsfelde platt

Handball-Drittligist MTV Vorsfelde muss weiter auf den zweiten Saisonsieg warten. Gegen den HSV Bad Blankenburg, der nur knapp vor der Abstiegszone rangiert, gab es ein 23:27 (14:13). Aufsteiger MTV ist mit zwei Punkten weiter Vorletzter, hat sieben Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz.

Voriger Artikel
Nach 3:3 beim HSV II: VfL II ist Herbstmeister
Nächster Artikel
Keßler, Popp und Jakabfi treffen

Als er raus musste, ging‘s bergab: Michael Schwoerke (am Ball) hatte Vorsfelde lange im Spiel gehalten. Als der Rückraumspieler nicht mehr konnte, holte sich Bad Blankenburg den Sieg.

Quelle: Photowerk (he)

Kurz hatte es nach altbekannten Problemen ausgesehen. Die ersten Würfe fanden nicht ins Ziel. Doch im MTV-Tor hielt Thomas Krüger gut, auch die Gäste wirkten nicht abschlussstark und so stand es nach fast fünf Minuten, als der MTV erstmals traf, nur 1:2.

In der Folge war spürbar: Die Vorsfelder sind gereift und sie sind entschlossener geworden. Prompt sahen die Gastgeber aus wie die bessere Mannschaft. Aber: Schon vor der Pause gingen Kleinigkeiten schief. Dreimal wurden Steilpässe gespielt, dreimal waren sie schlecht und wurden abgefangen. So versäumte es Vorsfelde, die Partie früher zu drehen. Erst zum 13:12 gelang die zu dem Zeitpunkt überfällige erste Führung.

Aber als Michael Schwoerke, der den MTV maßgeblich mit nach vorn gebracht hatte, seinem Trainingsrückstand und einer Grippe in der Vorwoche Tribut zollen musste, ging es bergab.

Christian Bangemann (ebenfalls grippegeschwächt) gelang praktisch nichts, auch André Frerichs war ein Ausfall. Hinter der ersten Sieben war zu wenig Entlastung beim MTV, dem drei Akteure (siehe Bericht) als Alternativen fehlten. Von der 44. Minute (20:19) bis zur 53. Minute (21:23) blieb der MTV ohne Treffer, bäumte sich noch einmal auf, war aber nach dem 23:23 endgültig platt.

MTV: Krüger, Rüger - Jovicic, Kühlbauch (4), Schwoerke (7), Johow (3), Basile (4), Groenewold (2), Bock, Frerichs, Bangemann, Nikolayzik (3), Schilling.

rau

Voriger Artikel
Nächster Artikel