Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Müller vor Vertragsverlängerung

Frauenfußball-Bundesliga Müller vor Vertragsverlängerung

Sie würde gern noch ein weiteres Jahr beim VfL spielen - das hatte Martina Müller vor der Saison im WAZ-Interview gesagt. Jetzt sieht es so aus, als würde sich der Wunsch von Deutschlands Fußballerin des Jahres erfüllen. Die 33-Jährige steht vor einer Vertragsverlängerung in Wolfsburg.

Voriger Artikel
Hinrunden-Rückblick (2): Mit der Trainer-Teilung ging‘s beim FV Wespe aufwärts
Nächster Artikel
WM-Kampf in Roubaix

Martina Müller

Quelle: imago sportfotodienst

Insgesamt zwölf Verträge laufen beim VfL im Juni aus, Gespräche über eventuelle Vertragsverlängerungen laufen. Das eine oder andere, so deutete Trainer und Sportchef Ralf Kellermann an, könne sich vielleicht noch vor Weihnachten entscheiden.

Torjägerin Müller spielte zuletzt immer häufiger auf der linken Seite, blieb aber torgefährlich - und ist mit acht Treffern auch in dieser Saison wieder beste Wolfsburger Bundesliga-Torschützin. „Sie hat einen enormen Wert für die Mannschaft. Und sie möchte gern noch im neuen Stadion spielen, das im Sommer fertig wird“, so Kellermann. „Damit hat sie uns ja quasi die Steilvorlage gegeben.“ Die Gespräche laufen, die Unterschrift unter einen neuen Ein-Jahres-Vertrag könnte noch vor Weihnachten erfolgen. Kellermann: „Ich hoffe es.“

Auch bei Nationalspielerin Lena Goeßling (27), die unter anderem bei Olympique Lyon auf der Wunschliste steht, hofft der VfL auf eine kurzfristige Vertragsverlängerung - denkbar jedoch, dass es „nur“ ein Ein-Jahres-Vertrag wird.

apa/dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel