Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Mit Mini-Kader startet der VfL ins neue Jahr

Handball-Oberliga Frauen Mit Mini-Kader startet der VfL ins neue Jahr

Am vergangenen Wochenende gab‘s mit dem internationalen Turnier den erste Härtetest für die Oberliga-Handballerinnen des VfL Wolfsburg, nun wartet wieder der Liga-Alltag. Am Sonntag (17 Uhr) treten die Wolfsburgerinnen bei der HG Rosdorf-Grone an. Der Aufsteiger macht als Sechster bislang eine gute Figur.

Voriger Artikel
Ein Dutzend Tore beim Testspiel-Start!
Nächster Artikel
Vorsfelde will Spitze mit Sieg verteidigen

Punktspielstart ins neue Jahr: Die Oberliga-Handballerinnen des VfL Wolfsburg treten in Rosdorf an.

Quelle: Sebastian Bisch

Mit Platz drei beim Vorbereitungsturnier (WAZ berichtete) verlief der Start ins neue Jahr für den VfL gut. Doch mit Rosdorf wartet ein schwerer Gegner auf die Wolfsburgerinnen, zumal die mal wieder nur mit einem Mini-Kader antreten können.

Trainer Joschi Malcher-Martinson erwartet eine ausgeglichene Partie. „Wir stehen nicht unter Druck. Dennoch werden wir uns gezielt vorbereiten, um in Rosdorf eine konzentrierte Leistung abrufen zu können“, sagte er. Neben Lara Neumann und Alina Meyer (beide im Aufbautraining nach Kreuzbandrissen) sowie Katharina Bartels (Auslandssemester) wird Kira Wiswe fehlen, die noch mit einer Verletzung am Fuß zu kämpfen hat. „Kira wird uns vor allem in der Abwehr sehr fehlen. Doch Jammern hilft nichts. Wir müssen versuchen, alles zu geben“, so Martinson.

dre

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg