Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Ministerpräsident Weil ehrt die Triple-Sieger

Fußball Ministerpräsident Weil ehrt die Triple-Sieger

Die einen holten das Triple, die anderen stiegen in die Bundesliga auf – geehrt wurden beide Teams gestern gemeinsam. Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg waren zusammen mit ihren männlichen Kollegen von Eintracht Braunschweig beim niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil  in Hannover zu Gast.

Voriger Artikel
VfL und MTV sahnen ab
Nächster Artikel
VfL: Hartmann hat noch den Schwung aus London

VfL-Trikot für den 96-Fan: Ministerpräsident Stephan Weil und Wolfsburgs Trainer Ralf Kellermann.

Quelle: dpa

Die Einladung war Auszeichnung für den besonderen sportlichen Erfolg. „Sie haben vorige Saison eine wirklich irrsinnige Leistung gezeigt. Darauf ist ganz Niedersachsen stolz“, lobte 96-Fan Weil. „Ostniedersachsen war in diesem Jahr das Fußballzentrum von Niedersachsen.“

Von VfL-Trainer Ralf Kellermann gab‘s für Weil ein gerahmtes Trikot als Mitbringsel.

Den Dialog des Abends lieferten Torsten Lieberknecht und Deniz Dogan. Der Eintracht Trainer: „Für meine Jungs ist das nichts Alltägliches, vom Ministerpräsidenten eingeladen zu werden.“ Konter des Abwehrspielers: „Für ihn aber auch nicht...“.  

Lena Goeßling und Ministerpräsident Weil bildeten dann ein Tischfußball-Team gegen Lieberknecht und Dennis Kruppke – das Eintracht-Duo gewann 10:9.

apa

Voriger Artikel
Nächster Artikel