Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Mini-Spielfest des HSC Ehmen: Großer Spaß, viel Lob

Handball-Turnierserie Mini-Spielfest des HSC Ehmen: Großer Spaß, viel Lob

Das war wieder ein großer Spaß für alle Teilnehmer des Mini-Spielfestes des HSC Ehmen! In der alten Sporthalle in Fallersleben tobten und spielten 130 Kinder auf drei Spielfeldern. Und Wiedersehensfreude war auch dabei, denn viele kennen sich schon von anderen Veranstaltungen dieser beliebten Handball-Turnierserie.

Voriger Artikel
SSV Neuhaus: Stark gespielt, Lehrgeld gezahlt
Nächster Artikel
„Herausragend“: VfL-GmbH unterstützt Sven Knipphals

Die Kinder lieben es: Spielszene vom Mini-Spielfest des HSC Ehmen.

Quelle: Photowerk (bb)

Unter dem Motto „Nationalmannschaften“ starteten alle Teams unter Ländernamen. Viele Vereine - neben den Gastgebern unter anderem VfL Wolfsburg, MTV Vorsfelde, VfB Fallersleben, ZSV Brome und HSG Weyhausen/Tappenbeck - fanden den Weg zur Veranstaltung des HSC und wurden wie immer nicht enttäuscht.

HSC-Jugendwartin Kerstin Geffers resümierte: „Eltern und Kinder haben wieder nur positives Feedback gegeben.“ Das ist das größte Lob für die Veranstalter. Geffers dankte ausdrücklich den Helfern, „ohne die wir so ein Event nicht ausrichten könnten“.

Der Aufwand war diesmal viel größer, um den fünf- bis achtjährigen Jungen und Mädchen und ihrem Anhang einen gelungenen Tag zu präsentieren. Denn weil die Heimhalle in Mörse nicht genutzt werden kann, musste nach Fallersleben ausgewichen werden. Die Bedingungen dort sind gut, das Umfeld für die oft eingespielten Helfer aber ungewohnt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg