Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Matthias Schlitte besiegt Roboter!

VfL-Armwrestling Matthias Schlitte besiegt Roboter!

Während seine Armwrestling-Kollegen vom deutschen Nationalteam bei der EM in Antalya/Türkei um Edelmetall kämpften, hatte es Matthias Schlitte vom VfL Wolfsburg mit einer ganz anderen Herausforderung zu tun: Der 24-Jährige trat in Los Angeles/USA zu einem Duell Mensch gegen Maschine an...

Voriger Artikel
Aufsteiger-Duell am ersten Spieltag
Nächster Artikel
Fialkova überzeugt beim VfL

Irres Duell: (v. l.) Erfinder Dennis Hong, Roboter CHARLI, Moderator Daniel Browning und Matthias Schlitte.

Im Rahmen der Fernsehsendung von Comic-Erfinder Stan Lee („Spiderman“, „Hulk“) sollte sich der sechsfache deutsche Meister mit einem Roboter messen. Das renommierte Virginia Institut of Technology hatte extra für das Drei-Runden-Duell einen Armwrestling-Androiden konstruiert – und Lee wählte Schlitte als menschlichen Kontrahenten aus.

Die erste Runde dieses Gefechts entschied Schlitte mit einem Blitzstart klar für sich. Im zweiten Duell änderte Erfinder Dennis Hong das Setup der Maschine – und Roboter CHARLI schlug den Wolfsburger im zweiten Anlauf. Aber nach einer wahren Armwrestling-Schlacht im entscheidenden Durchgang konnte Schlitte den stählernen Arm der Maschine herunterdrücken. Dabei brach sogar das Stahl-Schultergelenk und der 24-Jährige riss dem Androiden sprichwörtlich den Metallarm aus. Damit holte Schlitte den Sieg für die Menschen und erhielt eine ganz besondere Trophäe – den Roboter-Arm...

Das Duell Schlitte gegen CHARLI wurde für die TV-Show „Stan Lee‘s Superhelden“ aufgezeichnet und wird im Oktober im amerikanischen TV laufen. Danach wird der Film auf Schlittes Webseite zu sehen sein. Erste Videos und Fotos sind bereits auf www.matthias-schlitte.de online.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.