Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
MTV Vorsfelde holt einen Punkt

Handball-Oberliga MTV Vorsfelde holt einen Punkt

Für die Oberliga-Handballer des MTV Vorsfelde gab es im ersten Heimspiel der Saison ein Remis - mit 24:24 (9:11) gegen die SG Börde.

Voriger Artikel
Wolfsburgerin Scheder zur WM
Nächster Artikel
2:1! Lupo ist Spitzenreiter

Starke Aufholjagd: Am Ende holten Darwin Helmsing (r.) und der MTV Vorsfelde einen Punkt beim Heimauftakt - und zwar durch ein 24:24 gegen die SG Börde.

Quelle: Britta Schulze

Vorsfelde kam nicht gut ins Spiel, lag schnell 0:3 (6.) hinten - Trainer Mike Knobbe nahm die Auszeit. Doch erst nach dem 1:6 fing sich die Mannschaft und kämpfte sich zurück. Bert Hartfiel war angeschlagen ins Spiel gegangen, für ihn war nach zehn Minuten Schluss. So wurde es für die ohnehin ersatzgeschwächten Vorsfelder noch schwerer. Aber: Bis zur Pause fand der MTV wieder Anschluss, mit dem 17:16 (40.) ging Vorsfelde erstmals in Führung. Diese wurde bis auf 24:20 (50.) ausgebaut, trotzdem reichte es am Ende nur zu einem Punkt.

„Das Ergebnis geht vom Spielverlauf her in Ordnung, auch wenn es für uns sehr unglücklich ist“, so Knobbe. In der hart geführten Partie, in der es 19 Zeitstrafen und vier Rote Karten gab, seien am Ende einfach die Kräfte geschwunden. „Wir hatten in der Schlussphase gute Möglichkeiten, den Sack zuzumachen. Ich kann meiner Mannschaft aber keinen Vorwurf machen, die Jungs haben alles gegeben“, sagte Knobbe. Ein Sonderlob vom Trainer gab es für die Fans: „Alle Zuschauer und besonders die Trommler haben uns großartig unterstützt. Auch das hat uns zum Punktgewinn verholfen.“

MTV: Rüger, Krüger - Jovicic (2), Johow, Basile (5), J. Thiele (3), Hartfiel (1), Feig (1), Helmsing (2), M. Thiele (3), Schilling (7).

jsc

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg