Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Lupo will in Celle den ersten Dreier

Fußball-Oberliga Lupo will in Celle den ersten Dreier

Jetzt soll der erste Dreier her! Fußball-Oberligist Lupo/Martini Wolfsburg will nach den beiden 0:3-Niederlagen zum Saisonstart am Sonntag beim TuS Celle FC punkten und damit die Rote Laterne des Tabellenletzten abgeben.

Voriger Artikel
VfL: Im zweiten Heimspiel will Ismaël den zweiten Sieg
Nächster Artikel
VfL-Neuzugang schon wieder weg!

Noch punkt- und torlos: Mario Petry (M.) und Lupo/Martini wollen am Sonntag im dritten Auswärtsspiel in Folge beim TuS Celle FC endlich die ersten Punkte einfahren.

Quelle: Roland Hermstein

In den ersten beiden Punktspielen hatte Trainer Francisco Coppi mit einigen Personalsorgen zu kämpfen. Vor allem das Fehlen von Abwehrchef Giampiero Buonocore machte den Italienern zu schaffen. Der Innenverteidiger wird nach seiner Nasenbein-OP weiterhin fehlen, ebenso Abwehrmann Leszek Hladuniuk (Muskelfaserriss).

Dagegen dürften die Defensivspieler Semi Boog (Knieprobleme) und Dieter Mosberger (Schienbeinprellung) wieder dabei sein. „Das sieht bei beiden ganz gut aus“, so Co-Trainer Luciano Mileo. Fehlen wird auch Kevin Kluk, der am vergangenen Sonntag wegen Schiedsrichterbeleidigung Rot gesehen hatte und für eine Partie gesperrt wurde.

Mileo hatte Gastgeber Celle bei der 1:2-Niederlage gegen Egestorf/Langreder beobachtet. „Eine ganz laufstarke Mannschaft, die viel über ihren Einsatz ins Spiel findet“, so der Co-Trainer. Das hatte Lupo in der vergangenen Saison zu spüren bekommen, verlor in Celle mit 0:3. „Das soll uns diesmal nicht passieren, wir wollen unbedingt die ersten Punkte holen“, fordert Mileo. Mit einem Erfolg würden die Kreuzheider an Celle vorbeiziehen, das nach der Auftaktniederlage am zweiten Spieltag gegen Aufsteiger VfL Oldenburg 0:0 spielte.

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel