Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Lupo verspielt 3:0-Führung

Fußball-Oberliga Lupo verspielt 3:0-Führung

Lupo/Martini Wolfsburg kommt in dieser Spielzeit in der Fußball-Oberliga nicht in Schwung. Sonntag reichte es für die Italiener bei Schlusslicht SC Göttingen 05 nur zu einem 3:3 (3:1). Bitter: Der Siegtreffer der Unistädter fiel in der Nachspielzeit – und Lupo steht jetzt auf einem Abstiegsplatz!

Voriger Artikel
35:31! Vorsfelde siegt in Lehrte
Nächster Artikel
Goeßling wieder da

Bitter: Niklas Eilbrecht (l.) und Lupo/Martini spielten beim SC Göttingen 05 (r. Robert Crespo) nach 3:0-Führung nur 3:3.

Quelle: GSD

Die Mannschaft von Trainer Francisco Coppi kam vor 350 Fans gut ins Spiel. Nach nur zehn Minuten gingen die Kreuzheider in Führung. Jan Ademeit und Leon Henze spielten auf der linken Seite Steffen Dieck frei, dessen genaue Flanke verwandelte Angreifer Petrus Amin. Wenig später das 2:0, diesmal über rechts. Nach Andrea Rizzos Zuspiel war Dieck zur Stelle. Und als Rizzo nach einem Foul an Elvir Zverotic den fälligen Strafstoß nach einer knappen halben Stunde sicher zum 3:0 verwandelte, schien die Begegnung schon entschieden. Doch kurz nach dem Elfmeter kassierten die Wolfsburger durch einen Konter das 1:3.

Nach dem Wechsel kontrollierte die Coppi-Elf über weite Strecken das Geschehen, versäumte es aber, mit dem vierten Tor den Sack endgültig zuzubinden. Mit der lautstarken Unterstützung ihrer Fans erhöhten die 05er den Druck, Lupo ließ gute Konterchancen liegen. Nach Gelb-Rot für Dieck (wiederholtes Foulspiel) verkürzten die Gastgeber auf 2:3. Aber das war noch nicht das Ende: In der Nachspielzeit verlor Lupo in der Vorwärtsbewegung den Ball, Göttingens Angreifer Lamine Diop traf zum 3:3 – Abpfiff!

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel