Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Lupo holt Punkt bei Arminia Hannover

Fußball-Oberliga: Lupo holt Punkt bei Arminia Hannover

Wichtiger Auswärtspunkt für Fußball-Oberligist Lupo/Martini Wolfsburg: Beim Titelaspiranten Arminia Hannover spielten die Italiener 1:1 (1:1). Das Tor für die Kreuzheider erzielte Neuzugang Philipp Stucki. Weniger erfreulich: Angreifer Elvir Zverotic flog mit Gelb-Rot vom Platz.

Voriger Artikel
Lars Katzorke in Bitterfeld Zweiter
Nächster Artikel
Kader zu groß: Thiam will Spieler abgeben

Gefühlter Sieg: Jannik Jennerich (l.) und Lupo/Martini holten einen Punkt bei Arminia Hannover, erkämpften ein 1:1.

Quelle: Photowerk (Archiv)

„Dieser Punkt fühlt sich an wie ein Sieg!“ Lupo-Trainer Francisco Coppi war erfreut über die Leistung seiner Schützlinge. Verständlich!

In Rückstand gerieten die Wolfsburger nämlich durch eine fragwürdige Entscheidung des Unparteiischen, der einen Körperkontakt von Innenverteidiger Harry Pufal mit Arminen-Spielmacher Mohamad Saade als Foulspiel wertete und auf den Elfmeterpunkt zeigte. Eine falsche Entscheidung, denn Pufal spielte eindeutig den Ball und den Kontakt gab es außerhalb des Strafraums. Nicht nur, dass Lupo so in Rückstand geriet - Trainer Coppi, der die Entscheidung kritisierte, wurde auf die Tribüne geschickt. „Das werde ich nicht weiter kommentieren“, so Coppi später kopfschüttelnd.

Doch die Wolfsburger ließen sich vom Rückstand nicht irritieren, kamen durch Stucki noch vor der Pause zum nicht unverdienten Ausgleich.

Nach dem Wechsel gaben beide Teams Gas, wollten unbedingt den Siegtreffer. Doch eine weitere fragwürdige Entscheidung des Schiedsrichters brachte Lupo in Schwierigkeiten, als Zverotic nach einem Foulspiel Gelb-Rot sah. „Eigentlich war es von beiden Mannschaften ein fair geführtes Spiel“, verstand Coppi die Welt nicht mehr. Zwar hatte Arminia dann mehr Ballbesitz, „aber wir haben die Zentrale zugemacht und auf Konter gelauert“, so Coppi. „Am Ende ein verdienter Punkt für uns!“ Der für Lupo ungewöhnliche Start-Höhenflug hielt damit an - es war das vierte Spiel seit Saisonbeginn ohne Niederlage.

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg