Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Lupo dreimal Spitzenreiter

Fußball-Oberliga Lupo dreimal Spitzenreiter

Was für ein Wochenende für Lupo/Martini Wolfsburg! Der älteste italienische Fußball-Klub außerhalb Italiens (1961 als ISC Lupo gegründet) ist erstmals in seiner Vereinsgeschichte Tabellenführer der Oberliga, der fünfthöchsten Liga.

Voriger Artikel
2:1! Lupo ist Spitzenreiter
Nächster Artikel
MTV Vorsfelde II holt Regionalliga-Titel

Der Verein der Tabellenführer: Bei Lupo grüßt nicht nur das Oberliga-Team (im Bild) vom Platz an der Sonne, auch die Reserve und die A-Jugend haben Platz eins übernommen.

Quelle: Sebastian Bisch

Und nicht nur das: Auch die Reserve und die A-Jugend haben in der Bezirksliga jeweils Platz eins erobert. „Das ist ein schöner Moment“, strahlte Francisco Coppi, Coach des Oberligisten. „Nicht nur für uns, sondern für den gesamten Verein.“ In der Tat - sein Team schoss sich durch einen 2:1-Sieg gegen den Heeslinger SC an die Spitze. Die Zweite mit Trainer Babis Cirousse mischt als Aufsteiger die Bezirksliga auf, hat nach fünf Partien fünf Siege auf dem Konto - Platz eins. Und die von Giampiero Buonocore gecoachte A-Jugend grüßt in der Bezirksliga nach einem 4:0 bei der JSG Gifhorn ebenfalls vom Platz an der Sonne.

Spartenleiter Giuseppe Genetiempro freut‘s: „Es stimmt in den Mannschaften, die Trainer machen eine gute Arbeit.“ Und nicht nur bei den genannten Teams: Am Wochenende siegten die Dritte als Kreisliga-Aufsteiger (4:2 in Sülfeld), die B-Jugend (8:1 gegen Neindorf), die Altherren (4:3 gegen Brackstedt) und die Altsenioren (2:1 gegen Jembke) ebenfalls.

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg