Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Lupo-Start in die Vorbereitung: Lockerer Aufgalopp mit acht Neuen

Fußball-Oberliga Lupo-Start in die Vorbereitung: Lockerer Aufgalopp mit acht Neuen

Trainingsauftakt mit vielen neuen Gesichtern: Gestern startete Fußball-Oberligist Lupo/Martini Wolfsburg in die Vorbereitung auf die Saison 2014/15. Trainer Francisco Coppi konnte im Stadio Lupo 21 Spieler begrüßen.

Voriger Artikel
Tabellen-Mittelfeld fehlt‘s an Konstanz
Nächster Artikel
Neue VfL-Stürmerin: Hansens letzte Spiele in Norwegen

Acht Neue: Francisco Coppi (v. l.) mit Lennart Wiswe, Stanislaw Schkurin, Steffen Dieck, Michele La Pietra, Filippo Sodrio, Christian Ritter, Harry Pufal, Daniele Galluzzi, Teammanager Angelo Gilbo und Babis Cirousse.

Acht neue Spieler waren gestern bei der ersten Einheit dabei. Nach einem kleinen Aufwärmprogramm unter Leitung des neuen Co-Trainers Babis Cirousse, der auch die A-Jugend trainieren wird, gab es ein lockeres Spielchen, „bei dem alle gut mitgezogen haben“, so Coppi. Bevor es auf den Platz ging, mussten alle Spieler auf die Waage - mit durchweg guten Ergebnissen. Lediglich zwei Spieler hatten ihren Fahrplan nicht ganz eingehalten, „daher müssen sie in den nächsten Tagen ein wenig mehr schwitzen“, so der Lupo-Coach.

Von den neuen Spielern verspricht sich Coppi einiges: Harry Pufal soll die Rolle von Abwehrchef Giampiero Buonocore (hat aufgehört) übernehmen. „Er bringt eine Menge Erfahrung mit“, weiß Coppi. Die hat auch der zuletzt vereinslose Christian Ritter gemacht, „allerdings nicht nur gute. Ich hoffe, dass er seine Chance bei uns nutzt, denn fußballerisch ist er ein richtig Guter“. Abwehrmann Lennart Wiswe und Außenbahner Steffen Dieck haben genau wie Ritter ihre Ausbildung bei der A-Jugend des VfL Wolfsburg bekommen, „von beiden verspreche ich mir viel“, sagt Coppi. Mit Stanislaw Schkurin vom FC Stadthagen haben die Italiener noch einen schnellen Mittelfeldmann geholt, Filippo Sodrio ist ein bulliger Strafraumspieler. „An Rückkehrer Daniele Galluzzi wissen wir, was wir haben, Michele La Pietra ist ein junger Spieler mit großer Perspektive“, so Coppi.

Nach dem lockeren Aufgalopp wurde gemeinsam gegrillt, ab heute geht es in den nächsten Wochen zweimal täglich auf den Trainingsplatz - um zum Saisonstart am 3. August fit zu sein. Das Coppi-Team beginnt mit einem Auswärtsspiel bei Aufsteiger Arminia Hannover, zum Heimauftakt kommt eine Woche später der TSV Ottersberg.

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel