Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Lupo: „Sieg ist Pflicht!“

Fußball-Oberliga Lupo: „Sieg ist Pflicht!“

Punkten, um den Abstand zu den Abstiegsplätzen zu wahren – das will Fußball-Oberligist Lupo/Martini Wolfsburg am Sonntag (15 Uhr) auf eigenem Platz gegen Kellerkind Rotenburger SV. Das Hinspiel endete 0:0.

Voriger Artikel
Meister SSV Neuhaus plant würdigen Abschied
Nächster Artikel
Der Sportbuzzer-Fußballkalender

Sie wollen einen Heimsieg feiern: Harry Pufal (l.) und Andrea Rizzo erwarten mit Lupo den Vorletzten Rotenburg.

Quelle: Photowerk (bb)

Sieben Punkte liegen die Italiener von den Abstiegsrängen entfernt. „Um ruhiger an den Rest der Saison rangehen zu können, wäre ein Sieg gegen den RSV sicher sehr wichtig“, meint Lupo-Trainer Francisco Coppi. „Im Heimspiel ist ein Sieg Pflicht!“

Auch wenn die letzte Partie beim Tabellendritten SSV Jeddeloh mit 1:2 verloren ging, „haben wir dort ein Spiel abgeliefert, das mich zuversichtlich stimmt“. Über weite Strecken war die Coppi-Elf mit Titelaspirant Jeddeloh gleichwertig, hätte sich sogar mit einem Punkt belohnen können. Doch wie zuvor bei den vielen knappen Niederlagen – acht Begegnungen gingen mit einem Tor Unterschied verloren – haperte es bei den Kreuzheidern an der Chancenverwertung.

Das war auch am Mittwoch im Test gegen die A-Jugend des Bundesligisten VfL Wolfsburg (1:1) zu beobachten. „Wir verpassen es zu oft, ein Spiel frühzeitig für uns zu entscheiden“, bemängelt der Coach.

Das soll am Sonntag besser werden. Dabei hofft Coppi auf Angreifer Petrus Amin, der gegen Jeddeloh wegen der fünften Gelben Karte zuschauen musste. Und natürlich auf Andrea Rizzo, am Mittwoch Torschütze zum 1:0, der es bisher auf zwölf Saisontreffer brachte. Hinter Leon Henze (Wadenprobleme) und Stanislaw Schkurin (entzündete Blase am Fuß) stehen noch Fragezeichen. Ebenso wackelt der Einsatz von Michele La Pietra, der gegen den VfL mit einer Knieverletzung frühzeitig vom Platz musste. Kein Grund für Coppi, von seiner Zielsetzung abzugehen: „Ein Heimsieg ist Pflicht!“

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg