Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Lupo: Mit Schwung den Abstand vergrößern

Fußball-Oberliga Lupo: Mit Schwung den Abstand vergrößern

Mit einem Sieg in die Rückrunde starten - das hat sich Fußball-Oberligist Lupo/Martini Wolfsburg vorgenommen. Am Sonntag (14 Uhr) gastiert Aufsteiger Arminia Hannover in der Kreuzheide. Das Hinspiel beim Traditionsklub aus der Landeshauptstadt hatte Anfang August mit einem 1:1 geendet.

Voriger Artikel
Derby: „Tagesform wird entscheiden“
Nächster Artikel
Fallersleben feuert Trainer Wegner!

Wollen gegen Arminia Hannover den Abstand zum Keller vergrößern: Andrea Rizzo (r.) und Lupo/Martini.

Quelle: Photowerk (bb)

Am vergangenen Sonntag hatten die Italiener gegen den VfL Osnabrück II mit 5:2 gewonnen - obwohl sie nach nur 20 Minuten schon mit 0:2 hinten gelegen hatten. „Wir wollen versuchen, diesen Schwung, den wir nach dem Rückstand gezeigt haben, mitzunehmen“, sagt Lupo-Coach Francisco Coppi, „damit wir uns noch ein wenig mehr von den Abstiegsrängen absetzen können.“ Im Moment sind es vier Punkte, „wenn wir jetzt noch einen Dreier dazuholen, wäre das gut“.

Dass das nicht leicht wird, ist Coppi bewusst: „Arminia hat eine starke Mannschaft beisammen, steht als Aufsteiger nicht umsonst so gut da.“ Gerade vor der Offensive der Hannoveraner hat der Wolfsburger Trainer Respekt. Dabei denkt Coppi an die Angreifer Björn Masur, Mehmet Ari und Franklin Nnane, auf deren Konto zwölf der bisher 22 erzielten Arminen-Treffer gehen. „Da müssen wir sehr konzentriert arbeiten, um ihnen keine Möglichkeiten zu bieten“, so Coppi, der weiß: „Sie gehen über 90 Minuten hohes Tempo, das haben wir schon bei unserem glücklichen 1:1 im Hinspiel zu spüren bekommen.“ Die Gäste aus Hannover kommen mit breiter Brust nach Wolfsburg, haben ihre vergangenen vier Spiele allesamt gewonnen. Zuletzt siegte der Tabellenvierte beim Rangsechsten Eintracht Northeim deutlich mit 3:0.

Personell sieht es bei den Kreuzheidern gut aus. Lediglich Stanislaw Schkurin (Nasenbeinbruch) und Kevin Kluk (fünfte Gelbe Karte) werden nicht dabei sein.

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg