Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Lupo/Martini startet fast komplett

Fußball-Oberliga Lupo/Martini startet fast komplett

Trainingsauftakt bei Fußball-Oberligist Lupo/Martini Wolfsburg. Trainer Francisco Coppi begrüßte 21 Spieler, darunter alle vier Neuzugänge. Nur Dennis Carusone (Bilnddarmentzündung) fehlte. Nebenbei wurde noch eine andere Personalie geklärt: Babis Cirousse wurde nicht unerwartet (WAZ berichtete) als A-Jugend-Coach verabschiedet; Spartenleiter Giuseppe Genetiempro begrüßte ihn als neuen Trainer der Reserve, die gerade in die Bezirksliga aufgestiegen ist.

Voriger Artikel
Quartett bei Turnieren obenauf
Nächster Artikel
35:10! Wings trotzen Hitze

Die ersten Zweikämpfe: Fußball-Oberligist Lupo/Martini Wolfsburg (l. Harry Pufal; gegen Petrus Amin) hat die Vorbereitung auf die neue Saison gestern aufgenommen.

Quelle: Sebastian Bisch

„Wir fangen langsam an, werden es am ersten Tag unter diesen Bedingungen nicht übertreiben“, meinte Coppi zum Start des Oberligisten. Mit Rico Schlimpert (VfL Wolfsburg II), Philipp Stucki (FT Braunschweig, Dennis Jungk (Hammer SpVg) sowie Keeper Marius Sauss (früher VfL II, zuletzt bei Bundesliga-Aufsteiger Darmstadt 98) mischten die vier Neuen munter mit.

Auch im Trainerstab des Oberligisten gibt es Veränderungen. Coppi bleibt weiterhin der Chef, doch mit Giampiero Buonacore hat er einen neuen Co-Trainer an seiner Seite. Abwehrmann Buonocore, in den beiden vergangenen Spielzeiten immer wieder von Verletzungen zurückgeworfen, wird in Kürze seine Trainer-B-Lizenz erwerben. „Schön, dass wir wieder einen Spieler in diese Arbeit miteinbeziehen konnten“, freut sich Coppi.

An der Sportschule des NFV war in den letzten Wochen auch Keeper Lennart Gutsche, um seine Torwartrainer-Lizenz zu machen. Er wird künftig die Arbeit von Manfred Kucklack übernehmen, der nach dreieinhalb Jahren geht. „Schade, dass es zeitlich nicht mehr passt, Manfred hat beruflich viel in England zu tun. Es war eine hervorragende Zusammenarbeit“, so Coppi.

Cirousse löst derweil Tahar Gritli bei der Bezirksliga-Mannschaft als Trainer ab.

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg