Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Lupo: Jetzt geht‘s gegen die VfL-Profis

Fußball-Regionalliga Lupo: Jetzt geht‘s gegen die VfL-Profis

Wolfsburg. Zufriedene Gesichter beim Fußball-Regionalligisten Lupo/Martini Wolfsburg: Mit dem 1:0-Sieg gegen den BSV Rehden hat der Aufsteiger sein Punktekonto auf 13 Zähler erhöht, liegt auf Platz neun.

Voriger Artikel
Benefizspiel: Lupo hofft auf volles Haus
Nächster Artikel
KV am Samstag gegen Spitzenreiter Eppelheim

Jetzt sind‘s schon 13 Punkte: Bei Lupo läuft‘s.

Quelle: Boris Baschin

Und jetzt freuen sich die Schützlinge von Trainer Francisco Coppi auf das Benefizspiel gegen die Profis des VfL Wolfsburg am Donnerstag (17.30 Uhr). „Meine Jungs haben alles getan, um zu gewinnen“, war der Coach vom Auftritt seiner Elf begeistert. „Viel Laufbereitschaft, die notwendige Aggressivität, spielerisch vor allem in der ersten Halbzeit überzeugend - damit haben wir uns diesen Sieg nicht nur erarbeitet, sondern auch verdient.“

Andrea Rizzo, der mit seinem sechsten Saisontreffer den vierten Sieg des Aufsteigers perfekt machte, bleibt trotz des Erfolges auf dem Teppich: „Unser Ziel bleibt erst einmal, die Klasse zu halten - und am Ende der Hinserie 20 Punkte zu haben.“ Da sind der Torjäger und seine Kollegen mit bisher 13 Zählern aus zehn Spielen auf einem guten Weg. „Es läuft ganz gut“, so Rizzo bescheiden. Und wie läuft es für ihn am Donnerstag gegen die VfL-Profis? Trifft er auch im Benefizspiel für die Opfer der Erdbeben-Katastrophe in Amatrice? Rizzo grinsend: „Schön wär‘s, oder?“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg