Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Lupo: Gutsche heiratet, Hölemann gibt sein Debüt

Fußball-Oberliga Lupo: Gutsche heiratet, Hölemann gibt sein Debüt

Lupo/Martini Wolfsburg hat weiterhin Platz drei in der Fußball-Oberliga im Visier. Nach dem 1:1-Unentschieden zuletzt gegen Hildesheim muss nun am Sonntag (15 Uhr) beim VfL Bückeburg ein Sieg her.

Voriger Artikel
Kellermann grübelt: Wer vertritt Keßler?
Nächster Artikel
Topspiel gegen Potsdam: Ein Sieg ist heute Pflicht!

Ein Sieg muss her: Toni Renelli (l.) und Lupo/Martini reisen allerdings mit Personalsorgen am Sonntag zum Oberliga-Spiel beim VfL Bückeburg. Lupo-Coach Franciso Coppi (kl. Bild) rechnet mit einer offenen Partie.

Quelle: Photowerk (gg)

Ohne Keeper Lennart Gutsche muss Lupo-Coach Francisco Coppi in Bückeburg auskommen. Der Grund: Der Lupo-Mannschaftskapitän heiratet an diesem Wochenende. Für Gutsche wird Luc Hölemann zwischen den Pfosten stehen. Der Torwart, der im Winter vom TSV Üfingen in die Kreuzheide gewechselt war, gibt somit sein Oberliga-Debüt.

Neben Gutsche werden am Sonntag auch Emanuele Flauto (Zerrung) und Yannik Jennerich (Fußgelenk-OP) fehlen, „Damit dürfte für beide die Saison zu Ende sein“, stellt Coppi fest. „Mit jetzt nur noch 17 Feldspielern ist die Decke ziemlich dünn.“ Gegner Bückeburg, der am Dienstag in einem Freundschaftsspiel gegen die Profis von Hannover 96 mit 1:7 unterlag, muss aber genau wie Lupo punkten. Denn der VfL steht auf Abstiegsplatz 14, liegt schon vier Punkte hinter dem rettenden Ufer zurück. „Der VfL hat eine sehr robuste Truppe beisammen. Aufgrund der Ausgangslage rechne ich mit einem sehr offenen Spiel“, so Coppi weiter. Das Hinspiel hatten die Italiener übrigens mit 4:2 gewonnen.

Drei der fünf Testkandidaten, die am Dienstag bei Lupo vorspielten, hat Coppi zu weiteren Einheiten in der kommenden Woche eingeladen. Nils Gehde (VfR Weddel), Björn Lambach (TuS Celle FC) und Stanislaw Schkurin (FC Stadthagen) haben einen guten Eindruck hinterlassen. Coppi: „Da wollen wir noch mal in Ruhe hinschauen.“

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel