Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Lupo: Die Mentalität passt

Fußball-Oberliga Lupo: Die Mentalität passt

Rückstand? Dann legt Lupo/Martini Wolfsburg erst so richtig los! Schon viermal lag der Fußball-Oberligist in dieser Saison hinten - und verlor doch kein einziges Spiel. „Wir haben die richtige Mentalität“, sagt Francisco Coppi.

Voriger Artikel
1:8! Neuling Vorsfelde zahlt Lehrgeld
Nächster Artikel
Mit Yoga: So will Lupo im Pokal überraschen!

Zurzeit läuft‘s richtig rund bei Lupo/Martini: Das Team von Trainer Francisco Coppi (r.) holte bereits viermal einen Rückstand auf - zuletzt am Sonntag gegen Spelle (kl. Foto, M. Nils Bremer).

Quelle: Boris Baschin (2)

Der Trainer der Italiener hat zurzeit mal gar keinen Grund zu klagen. Nach einer Saison mit Licht und Schatten läuft‘s in der aktuellen Spielzeit richtig rund. Acht Pflichtspiele in Pokal und Liga, keine Niederlage - so die Bilanz. Dass viermal ein Rückstand nötig war, um seine Spieler wachzurütteln, kann Coppi deshalb auch verzeihen. „Die Mannschaft belohnt sich ja immer noch“, so der Coach.

In der Liga ist Lupo schon Zweiter, im Niedersachsen-Pokal steht morgen (18 Uhr) das Viertelfinale gegen Regionalligist VfB Oldenburg an. Zwei Siege noch - und die Wolfsburger sind im DFB-Pokal. Es läuft an der Kreuzheide. „Der gute Lauf gibt uns auf jeden Fall Selbstvertrauen“, erklärt Andrea Rizzo, der am Sonntag beim 2:1 gegen den SC Spelle-Venhaus das Siegtor erzielt hatte - wieder nach einem Rückstand natürlich.

Coppi hat aber ein Auge darauf, dass seine Jungs jetzt nicht abheben. „Die Spiele waren alle ziemlich eng, die Liga ist sehr ausgeglichen“, warnt der Trainer vor zu viel Euphorie. Denn es kann auch schnell wieder in die andere Richtung gehen. „Es entscheiden nur Kleinigkeiten“, weiß Coppi, „doch im Moment entscheidet sich eben alles für uns…“

tik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg