Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Lupo: Coppi sorgt sich um Defensive

Fußball-Oberliga Lupo: Coppi sorgt sich um Defensive

Nächstes Auswärtsspiel für Fußball-Oberligist Lupo/Martini Wolfsburg: Nach der 0:3-Niederlage beim Lüneburger SK muss der Vizemeister wieder in der Fremde ran. Das Team von Trainer Francisco Coppi gastiert beim Vorjahresvierten 1. FC Germania Egestorf/Langreder.

Voriger Artikel
Meister VfL mit Mini-Aufgebot zum Test beim SV Meppen
Nächster Artikel
Spätstarter Vorsfelde in Petershütte

Wieder da: Kevin Kluk (r.) steht Lupo/Martini in Egestorf zur Verfügung, trotzdem fallen bei den Wolfsburgern noch vier Defensivspieler aus.

Quelle: Photowerk (bs)

Wolfsburgs Trainer hat Respekt vor dem Team aus der Nähe Barsinghausens: „Egestorf hat in der vergangenen Saison schon eine starke Leistung gezeigt.“ Im Hinspiel setzte es eine 1:3-Niederlage, im Rückspiel reichte es nach einem 0:3-Rückstand für die Kreuzheider mit drei Treffern in den letzten zehn Minuten noch zu einem 3:3. „Sie haben ihre Qualitäten, ich rechne damit, dass der FC wieder im vorderen Tabellendrittel landet.“ Im Gegensatz zu Lupo ist Egestorf mit einem Sieg gestartet, gewann mit 2:1 bei TuS Celle.

Coppi plagen vor der zweiten Partie weiterhin große Personalsorgen. Die Liste der Ausfälle ist lang: Abwehrchef Giampiero Buonocore wurde am Montag seine gebrochene Nase gerichtet. Innenverteidiger Dieter Mosberger (Schienbeinprellung) fällt ebenfalls aus. Das droht auch Semi Boog, ebenfalls Innenverteidiger, mit Knieproblemen. Auch Linksverteidiger Leszek Hladuniuk (Muskelzerrung) muss zuschauen. Coppi: „Das ist schon ein bisschen viel für den Defensivbereich.“ Dafür ist Urlauber Kevin Kluk zurück. „Er macht einen guten Eindruck“, lobt Coppi.

Trotz der Personalsorgen - es fehlen auch noch Elvir Zverotic (Urlaub) und Giovanni Millemaci (muskuläre Probleme) - hat Coppi in der vergangenen Trainingswoche Fortschritte festgestellt. „Wir werden versuchen gegenüber Lüneburg zu zulegen.“ Um so vielleicht die ersten Zähler zu holen.

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel