Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Lossau als Multitalent: Sechser springt als Torwart ein

Sportbuzzer-Spieler der Woche Lossau als Multitalent: Sechser springt als Torwart ein

Eigentlich spielt Björn Lossau beim TSV Sülfeld als Sechser. Aber nach dem Ausfall des Torhüters griff sich der 35-Jährige kurzerhand die Handschuhe und ging in den Kasten des Fußball-Kreisligisten. Auf ungewohnter Position zeigte er beim 1:0 gegen Hattorf eine bärenstarke Leistung - und wurde im Sportbuzzer zum Spieler der Woche gewählt.

Voriger Artikel
Der Sportbuzzer-Fußballkalender
Nächster Artikel
Reislingen beendet Didderses Lauf

Durchgesetzt: Björn Lossau vom TSV Sülfeld ist Spieler der Woche.

„Da waren überragende Paraden dabei“, schwärmt Teamkamerad Torben Bendlin, der Lossau im Sportbuzzer nominiert hatte. „Das Lob hört man gerne“, ist der Werder-Fan geschmeichelt. Nach einer sensationellen Parade hatte es sogar lobende Worte vom Gegner gegeben. „Vor 16 Jahren habe ich in der Jugend mal Torhüter gespielt. Da muss wohl was hängen geblieben sein“, sagt Lossau schmunzelnd.

Der gebürtige Salzgitteraner ist erst vor einem Jahr nach Wolfsburg gezogen. „Aber ich wollte auch in meiner neuen Heimat gleich wieder Fußball spielen, also habe ich mich dem TSV angeschlossen - und bin sehr happy dort“, erklärt er. Dabei ist in Sülfeld aktuell Abstiegskampf angesagt. „Doch es ist noch alles drin“, blickt der begeisterte Hobby-Läufer auf die nächsten Partien. „Alle Kellerkinder sind dicht beisammen. Wir haben auf jeden Fall das Potenzial, die Klasse zu halten.“ Am nächsten Wochenende geht es gegen die direkte Konkurrenz. Lossau: „Gegen Nordsteimke soll endlich der erste Heimsieg in dieser Saison her.“

nos

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg