Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Linda Kleemiß: Erst Sieg, dann Torte

Tischtennis – Oberliga der Damen Linda Kleemiß: Erst Sieg, dann Torte

Tischtennis-Damen-Oberligist SSV Neuhaus untermauerte seine Titelambitionen mit einem 8:5 (28:20) beim Tabellenvorletzten Grün-Weiß Hildesheim.

Voriger Artikel
Lupo und Arminia trennen sich 2:2
Nächster Artikel
Strafzeit bringt den MTV aus dem Tritt

Spitze verteidigt: Linda Kleemiß, die am Spieltag 22 wurde, und der SSV Neuhaus gewannen in Hildesheim 8:5.

Quelle: Boris Baschin

Bei Neuhaus konnte Jaqueline Presuhn (Nummer 2) zwar wegen Grippe nicht auflaufen, trotzdem legte der Favorit gut los. Die Doppel wurden souverän 3:0 gewonnen. In den Einzeln wurde die Führung bis auf 7:3 ausgebaut, wobei Jennifer Schmidt und Julia Maier in den Entscheidungssatz mussten. Niederlagen von Schmidt und Maier ließen die Hildesheimerinnen auf 5:7 herankommen.

Marlene Kleemiß aber beendete mit einem 3:1 gegen Denise Burgdorf die Aufholjagd der Domstädterinnen.

Ungeschlagen (zwei Einzel- und ein Doppelsieg und die jeweils ohne Satzverlust) blieb ihre Schwester Linda. Und das an ihrem 22. Geburtstag.

SSV-Coach Frank Baberowski hatte es sich nicht nehmen lassen, dem Geburtstagskind zum Festtag eine Schwarzwälder Kirschtorte zu backen. Eine Novum. Denn, so Hobby-Konditor Baberowski: „Dies ist die erste Torte meines Lebens. Sie sieht so gelungen aus wie unser Auswärtssieg.“

SSV-Punkte: L. Kleemiß/M. Kleemiß; Schmidt/Maier, L. Kleemiß (2), M. Kleemiß (2), Schmidt , Maier.

vo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg