Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Lehre gewinnt packendes Derby

Handball-Regionsoberliga Lehre gewinnt packendes Derby

Im Derby der Handball-Regionsoberliga fuhren die Frauen des VfL Lehre einen Sieg gegen den VfL Wolfsburg II ein. Ehmen kam beim Letzten zu einem Remis.

Voriger Artikel
Vorsfelde siegt weiter, Spitzenposition gefestigt
Nächster Artikel
Siebtes Heimspiel, siebter Sieg: KVW-Kegler springen auf Platz drei

Augen zu und durch: Der VfL Lehre (am Ball) gewann das packende Lokalderby gegen den VfL Wolfsburg II 33:28.

Quelle: Photowerk (bas)

HSG Bad Harzburg - HSC Ehmen 13:13 (2:5). Ehmen hatte das Spiel beim Schlusslicht in der ersten Halbzeit trotz geringer Torausbeute unter Kontrolle. Trainer Heiko Mühe: „Aber in der zweiten Halbzeit haben wir total den Faden verloren und das Spiel aus der Hand gegeben.“ Ehmen lag mit drei Toren hinten und konnte nur „mit hartem Kampf und einem verwandelten Siebenmeter in den letzten Spielsekunden“ noch einen Punkt holen.

HSC: Justine Serve, Seifert - Palas, Sander (1), Günter, Hollstein (1), Wemhöner (1), Böttner, Wehrstedt (2), Senger, Mayer (1), Teichmann (6), Heuchling (1).

VfL Lehre - VfL Wolfsburg II 33:28 (18:15). Die Gastgeberinnen holten in einem packenden Lokalderby erneut die Punkte. Lehres Trainer Alexander Pabst begeistert: „Es war ein sehr gutes Handballspiel. Wir haben permanent sehr gut gespielt und fast alles aufs Parkett gebracht.“ Das Spiel gestaltete sich ausgeglichen, doch Lehre konnte sich zweimal absetzen - in der ersten Halbzeit auf 15:9 und in der zweiten Halbzeit auf 28:22. Doch beide Male bewies der VfL II Moral und kämpfte sich ran. Trainer in Britta Meyer: „Meine Mannschaft hat gekämpft und sich nicht aufgegeben.“

Lehre: S. Nair, Döhrmann - Stoffel (4), Ditmann, Kautz (5), Krebs, Hubert (4), Ramm (6), Rothermund (2), Schauder (9), Hacke (2), Jordan (1), Hilgerdenaar.

VfL II: Schmidt - Bleyer (3), Farys (5), Müller (3), Witzke, Drotleff (2), Grote (2), Bober, Siegmund (3), Breustedt (4), Eggert (6).

ank

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg