Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Lebenszeichen: SVS siegt 3:1 und holt auf

Fußball - 1. Kreisklasse Wolfsburg Lebenszeichen: SVS siegt 3:1 und holt auf

Dieser Dreier macht Mut: Der SV Sandkamp ist dank eines 3:1 gegen die SG Heiligendorf/Mörse II weiterhin im Geschäft, wenn es um den Klassenerhalt in der 1. Fußball-Kreisklasse Wolfsburg geht. Da die DJK verlor, verkürzten die Sandkämper den Rückstand auf zwei Zähler.

Voriger Artikel
4:2-Erfolg: SVB punktet im Keller
Nächster Artikel
Auf dem Weg zur nächsten Krönung

Am Ende durchgesetzt: Der FC Wolfsburg II jubelte, gewann mit 4:2 bei der DJK Wolfsburg, nachdem er zwischenzeitlich eine 2:0-Führung verspielt hatte.

Quelle: Photowerk (gg)

DJK Wolfsburg - FC Wolfsburg II 2:4 (0:2). „Wir haben eigentlich ein richtig gutes Spiel abgeliefert“, fand DJK-Spielertrainer Thomas Schemainda. Doch am Ende wollte sein Team zu viel. Schmemainda: „Zum Schluss haben dann bei uns die Kräfte nachgelassen.“

Tore: 0:1 (2.) Stiefl (Eigentor), 0:2 (16.) Barahona, 1:2 (61.) Vizzini, 2:2 (64.) Richter, 2:3 (72.) Ablou, 2:4 (81.) Herzam.

SSV Kästorf/W. II - Lupo/Martini III 3:6 (3:4). Kästorf stand tief, konnte aber immer wieder die Fehler der Gäste nutzen. „Erst als wir nach der Pause umgestellt haben, standen wir besser und haben nichts mehr zugelassen“, so Lupo-Coach Dennis Bonanno. Man des Spiels war Marcel Fischer, der gleich dreifach traf.

Tore: 1:0, 1:1 Fischer, 2:1, 2:2 Behn, 3:2, 3:3 Fischer, 3:4 Elling, 3:5 Fischer, 3:6 Koch.

SV Reislingen/N. II - VfR Eintracht N. II 3:5 (2:2). „Wir dürfen uns hinten keine fünf Treffer fangen und müssen vorne eigentlich noch mehr Tore machen“, so SV-Trainer Manfred Haupt angefressen.

Tore: 0:1 (14.) Khiari, 1:1 (24.) Reibold, 1:2 (26.) Sicilia, 2:2 (32.) J. Haupt, 2:3 (46.) Wolter (Eigentor), 2:4 (62.) Pane, 3:4 (65.) Reibold, 3:5 (77.) Magri.

TSV Hehlingen II - SV Barnstorf II 4:3 (1:1). „Barnstorf hat sich nicht wie ein Absteiger präsentiert“, befand TSV-Co-Trainer Bernd Markgraf. Denn die Gäste kämpften bis zum Schluss, auch wenn die Hehlinger spielerisch überlegen waren.

Tore: 1:0 (38.) van Issem, 1:1 (41.) Luer, 1:2 (53.) Niklas (Eigentor), 2:2 (63.) van Issem, 3:2 (75.) Werner, 3:3 (76.) Luer, 4:3 (89.) Behrens.

SV Sandkamp - SG Heiligendorf/M. II 3:1 (1:0). Die Gäste hatten Unterstützung von der Bezirksliga-Herren aus Mörse, wollten unbedingt den ersten Sieg 2014. In der 15. Minute hatte Alexander Massing für die SG die Möglichkeit, per Elfmeter die Führung zu erzielen - verschoss jedoch.

Tore: 1:0 (28.) M. Thiel, 2:0 (50.) Hansen, 2:1 (75.) Marvin Ament, 3:1 (83.) M. Stoßberg.

VfB Fallersleben II - ESV Wolfsburg II 5:1 (4:1). Man merkte von Anfang an, dass die Gastgeber unbedingt gewinnen wollten. „Wir haben den Ball gut laufen gelassen und standen kompakt“, so VfB-Spielertrainer Felix Kirsch. Mit einem 4:1 zur Pause war die Partie bereits entschieden. Kirsch: „Danach kam vom ESV nicht mehr viel.“

Tore: 1:0 (3.) Görge, 1:1 (5.) E. Berent, 2:1 (14.) Hormann, 3:1 (20.) Hormann, 4:1 (31.) B. Skrodsky, 5:1 (76.) C. Kirsch.

isi

Voriger Artikel
Nächster Artikel