Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Knipphals macht sich auf Teneriffa fit

Leichtathletik Knipphals macht sich auf Teneriffa fit

Statt Regen in Deutschland mildes Klima auf Teneriffa: Im Sprinter-Trainingslager des Deutschen Leichtathletik-Verbandes bereitete sich Sven Knipphals, 100- und 200-Meter-Ass des VfL Wolfsburg, auf die kommenden Saison vor.

Voriger Artikel
Welttrainer: Kellermann Zweiter
Nächster Artikel
In Belek: Der VfL II schlägt Brinkum 3:1

Kraftübungen auf Teneriffa: VfL-Sprinter Sven Knipphals.

Während sich viele deutsche Top-Sprinter schon für die deutschen Hallenmeisterschaften in Form brachten, die am 22. und 23. Februar in Knipphals‘ neuem Wohnort Leipzig stattfinden, hat der VfL-Leichtathlet auf der Kanaren-Insel schon die Grundlagen für die Freiluft-Saison geschaffen.

„Vor allem die technischen Übungen ließen sich bei besserem Wetter besser absolvieren“, so der 28-jährige Wolfsburger. Zu den Schwerpunkten gehörten unter anderem Start- und Kraftübungen. Die letzten der insgesamt 15 Trainingseinheiten stehen noch an, morgen geht‘s wieder zurück nach Deutschland.

Auf Hallenstarts verzichtet Knipphals wieder, Saison-Highlight soll die EM im August in Zürich werden. Auf dem Weg dahin gibt‘s möglicherweise Unterstützung: Nachdem Knipphals im November auf seiner Facebook-Seite einen Bericht über seine wirtschaftliche Situation mit fehlendem Ausrüster geschrieben und dafür viel Resonanz bekommen hatte (WAZ berichtete), haben sich auch potenzielle Sponsoren gemeldet, die Gespräche sind erfolgversprechend. „Im Februar“, so Knipphals, „gibt es da möglicherweise was zu verkünden.“

apa

Voriger Artikel
Nächster Artikel