Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Knipphals gebremst

Leichtatheltik Knipphals gebremst

Aus dem ersten Start im neuen Jahr wurde nichts: Eigentlich wollte Sven Knipphals, Top-Leichtathlet des VfL Wolfsburg, im Rahmen des DLV-Trainingslagers in Florida beim Meeting in Gainesville mal Wettkampfluft schnuppern - aber er musste absagen.

Voriger Artikel
Heiligendorf 2:5 gegen Jahn
Nächster Artikel
Klar will versöhnlichen Abschluss

Nur Zuschauer in Gainesville: Sven Knipphals.

Beim Aufwärmen hatte Knipphals Probleme mit dem Bauchmuskel gespürt. „Gezerrt wäre zu viel gesagt“, meinte er, „aber es hat mich zumindest davon abgehalten zu starten. Ich hoffe, es heilt jetzt aus. Ich wollte einfach nichts riskieren.“

Jetzt hofft der Wolfsburger, dass er möglichst schnell wieder ins Training mit der deutschen Sprintelite einsteigen kann. „Das Wetter ist bisher noch nicht so toll - 25 Grad und sehr bewölkt.“ Untergebracht ist Knipphals in Clermont zusammen mit Lucas Jakubczyk, Christian Blum und Julian Reus; außerdem sind Top-Sprinter und Hürdenläufer wie Martin Keller, Alexander Kosenkow, Sebastian Ernst und Nadine Hildebrand vor Ort.

Am kommenden Wochenende steht dann in Altermonte Springs der nächste Wettkampf an. „Aber vorher“, so Knipphals, „muss ich erst mal wieder voll belastungsfähig sein“.

apa

Voriger Artikel
Nächster Artikel