Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Knipphals Vierter in Dessau

Leichtathletik-Meeting Knipphals Vierter in Dessau

Zufrieden kehrte Sven Knipphals gestern vom Leichtathletik-Meeting in Dessau zurück. Im Vor- und Endlauf absolvierte er die 100 Meter in jeweils 10,37 Sekunden und wurde damit Vierter.

Voriger Artikel
HSC Ehmen freut sich auf 35. Handball-Tage
Nächster Artikel
Teilnehmer-Rekord bei der Kickbox-DM

Platz vier in Dessau: VfL-Sprinter Sven Knipphals.

„Für mich eine stabile Leistung, aber es gibt wie eigentlich immer auch einiges zu verbessern“, meinte der VfL-Sprinter anschließend. Jetzt steht die Nominierung für die Team-EM in Braunschweig (21./22. Juni) an, Knipphals hofft auf einen Einsatz in der Staffel - die Chancen stehen nach den Ergebnissen in dieser Saison gut. „Ich bin gespannt“, meint der Wolfsburger, der zuletzt in der deutschen Staffel zumeist an Position zwei eingesetzt wurde.

Der Wettkampf in Braunschweig ist der letzte Höhepunkt vor den deutschen Meisterschaften am 26./27. Juni in Ulm. Dort wird sich dann auch entscheiden, wer Deutschland bei der EM im August in Zürich vertreten darf. Über 100 Meter ist die deutsche Konkurrenz für Knipphals groß, über 200 Meter wären seine Chancen vermutlich besser - aber der Zürich-Zeitplan ist unglücklich, die 200 Meter kollidieren zeitlich mit der Staffel. Knipphals: „Im Moment habe ich die Tendenz, mich dann eher für die Staffel zu entscheiden.“

apa

Voriger Artikel
Nächster Artikel