Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Knipphals: Chancen auf WM-Medaille steigen

Leichtathletik Knipphals: Chancen auf WM-Medaille steigen

Die Medaillenchancen für Deutschlands 4x100-Meter-Staffel mit dem Wolfsburger Top-Sprinter Sven Knipphals sind bei der WM in Moskau gestiegen. Der Grund ist aus Sportler-Sicht aber kein erfreulicher: Der 100-m-Europameister Christophe Lemaitre fällt verletzt aus.

Voriger Artikel
Bitter! Jakabfi fällt wieder aus
Nächster Artikel
Goeßling: „Ich bin gespannt, wie das alles funktioniert“

Chance auf WM-Medaille steigt: Christophe Lemaitre (r.) fällt aus, Sven Knipphals (l.) und Co. profitieren.

Für Knipphals ändert sich durch Lemaitres Fehlen ohnehin nicht viel. Er sagt: „Wir haben registriert, dass er ausfällt. Aber die Franzosen wollten wir am Sonntag so oder so hinter uns lassen.“ Lemaitres Fehlen schmerzt die Franzosen empfindlich: Der 23-Jährige gilt als schnellster weißer Mann. Direkt nach dem 100-m-Finale fasste er sich an den Oberschenkel. Diagnose: Zerrung.

Knipphals: „Unser Fokus liegt auf uns und wir werden das abrufen, was wir draufhaben. Wer bei den anderen auf der Bahn steht, ist uns egal.“

hot

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.