Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Kellermann grübelt: Wer vertritt Keßler?

Frauenfußball Kellermann grübelt: Wer vertritt Keßler?

Woher nimmt diese Frau nur die Kraft? Auch nach ihrem zweiten Kreuzbandriss ist Selina Wagner zurück im Spitzenfußball, als wäre nichts gewesen. In den vergangenen Wochen hielt die Mittelfeldspielerin den Bundesligisten VfL Wolfsburg mit ihren Toren im Titelrennen. Möglich, dass sie heute gegen Potsdam wieder zur Heldin wird.

Voriger Artikel
Vorsfelder wollen Wiedergutmachung
Nächster Artikel
Lupo: Gutsche heiratet, Hölemann gibt sein Debüt

Eine Überlegung wert: Nilla Fischer (r.) im Mittelfeld.

Quelle: Photowerk (bb)

Die Fußstapfen sind übergroß: Nadine Keßler fällt heute im Spitzenspiel aus. Und Trainer Ralf Kellermann grübelt, wer an ihrer Stelle in die Startelf rückt. Abwehrchefin Nilla Fischer ist eine Kandidatin. „Sie hat für die schwedische Nationalmannschaft über 70 Mal auf der Position gespielt“, so der Coach. Routinier Viola Odebrecht könnte es machen, ist aber erst seit Mittwoch wieder im Training. Ivonne Hartmann ist ebenfalls denkbar. „Sie hat das nach ihrer Einwechslung in Freiburg gut gespielt“, lobt Kellermann.

Oder darf‘s Wagner machen? Die U-20-Weltmeisterin von 2010 hatte zuletzt Topleistungen gebracht - und das, obwohl sie gerade ihren zweiten Kreuzbandriss binnen zwei Jahren überstanden hat. „Sie war nach der ersten schweren Verletzung schon sensationell zurückgekommen“, erinnert sich Kellermann. „Daher hatte ich es ihr prinzipiell zugetraut, das nochmal zu schaffen.“ Aber: „Wie sie es auch zum zweiten Mal geschafft hat, nach sieben Monaten Pause mit so einer Qualität den Anschluss zu packen, ist beeindruckend.“

Hauptgrund für diese Fähigkeiten sei Wagners Sonnenschein-Charakter. „Sie ist ein durchweg positiver Typ, ich kenne Selina gar nicht mit schlechter Laune“, schildert Kellermann, der noch mit sich hadert, ob sie schon stark genug für die zentrale Rolle gegen Potsdam ist. „Turbine spielt unheimlich robust“, so der Trainer. „Ich weiß nicht, ob Selina da die beste Lösung ist.“

rs

Voriger Artikel
Nächster Artikel