Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Kader aufgefrischt: Sechs neue für Lupo

Fußball-Oberliga Kader aufgefrischt: Sechs neue für Lupo

Es kann losgehen! Fußball-Oberligist Lupo/Martini Wolfsburg ist für die Saison 2015/16 gerüstet. Zum ersten Punktspiel erwarten die Italiener am Sonntag (15 Uhr) den VfL Oldenburg in der Kreuzheide - und wollen mit einem Sieg in die neue Spielzeit starten.

Voriger Artikel
Perfekt: Wolff Fuss wird Sportbuzzer-Videoblogger
Nächster Artikel
Das Bundesliga-Sonderheft für die Hosentasche

Lupo/Martini Wolfsburg 2015/16: (h. v. l.) Präsident Rocco Lochiatto, Vorstand Giovanni Carboni, Leon Henze, Dennis Jungk, Steffen Dieck, Elvir Zverotic, Fitnesstrainer Gerardo Cerone, Physiotherapeut Ali Mashagi; (M. v. l.) Vorstand Luciano Mileo, Betreuer Claudio Mileo, Philipp Stucki, Rico Schlimpert, Harry Pufal, Lennart Wiswe, Leszek Hladuniuk, Niklas Eilbrecht, Jan Ademeit, Kevin Kluk, Trainer Francisco Coppi, Co-Trainer Giampiero Buonocore; (v. v. l.) Michele La Pietra, Dennis Carusone,

Quelle: Photowerk (bs)

Mit sechs Neuzugängen hat Trainer Francisco Coppi den Kader reichlich aufgefrischt. Als letzten Neuen hat der Coach, der in seine 13. Saison als LupoVerantwortlicher geht, den 21-jährigen Gracjan Konieczny, zuletzt beim Landesligisten SSV Vorsfelde aktiv, verpflichtet. Der Pole zählt wie die Defensivspieler Nils Bremer (19) aus der A-Jugend des VfL Wolfsburg und Dennis Jungk (20) von der Hammer SpVg zu den Spielern, die sich beim Oberligisten weiterentwickeln sollen.

Bei den anderen drei Neuen sind die Erwartungen groß. Vor allem bei Rico Schlimpert, der vom VfL Wolfsburg II zu Lupo gewechselt ist. „Rico war ein Wunschspieler von mir. Er bringt viel Erfahrung mit, ist auf und neben dem Platz ein Leader“, freut sich Coppi. Der 27-jährige Defensiv-Allrounder hat für den VfL 104 Spiele in der Regionalliga absolviert. Genau wie Schlimpert wird morgen mit Keeper Marius Sauss ein weiterer Neuzugang spielen. Sauss, der auch aus der VfL-Jugend kommt und zuletzt im Kader des Bundesliga-Aufsteigers Darmstadt 98 stand, wird für Kapitän Lennart Gutsche (Urlaub) zwischen den Pfosten stehen. Auch Angreifer Philipp Stucki (FT Braunschweig) dürfte auflaufen, da Petrus Amin ebenfalls noch im Urlaub ist. Fehlen werden gegen die Oldenburger, die Coppi als robust und kampfstark in Erinnerung hat, außerdem Mittelfeldabräumer Kevin Kluk (Kreuzband-OP), Niklas Eilbrecht (Bänderdehnung) und Urlauber Steffen Dieck.

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg