Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
KVW verpasst Auswärtssieg nur knapp

Classic-Kegeln KVW verpasst Auswärtssieg nur knapp

Bittere Niederlage für die Classic-Kegler des KV Wolfsburg: Der Erstligist unterlag bei GW Pfaffengrund nur knapp mit 5844:5889.

Voriger Artikel
3:1! Lupo geht mit Sieg in die Pause
Nächster Artikel
Kellerduell: Vorsfelde 8:8

Knappe Niederlage in Pfaffengrund: Mathias Hähnel und Bundesligist KV Wolfsburg.

Die Wolfsburger hatten sich durchaus Chancen ausgerechnet. Von Beginn an wollten sie die Gastgeber unter Druck setzen - dies gelang jedoch nur teilweise. KVW-Kapitän Gerhard Gams konnte sein sonst so effektives Spiel nur bedingt auf die Bahn bringen. Ärgerlich: Manuel Wassersleben erspielte den Tageshöchstwert der Wolfsburger, musste sich seinem Gegenspieler aber trotzdem knapp geschlagen geben. So lagen die Gäste bereits nach dem ersten Durchgang deutlich hinten.

Doch Jens-Uwe Weiß und Carsten Strobach konnten dank guter Leistungen den Rückstand aufholen, und so ging das Wolfsburger Schlusspaar sogar mit einem leichten Vorsprung ins Rennen.

Jedoch hatten sowohl Ronald Schlimper als auch Mathias Hähnel Schwierigkeiten, so dass sich der KVW am Ende mit der Niederlage abfinden musste.

Gams war dennoch nicht unzufrieden: „Die Mannschaft hat sehr geschlossen gespielt. Manuel Wassersleben muss man hervorheben - er war konsequent und konzentriert.“

Enttäuscht hingegen zeigte sich Hähnel: „Es war heute mehr drin, das ist am Ende natürlich ärgerlich.“

Der KVW liegt weiterhin auf Platz fünf der Tabelle, hat aber den Anschluss an die Spitzengruppe der Liga etwas verloren.

KVW: Gams (963), Wassersleben (1013), Weiß (965), Strobach (956), Schlimper (961), Hähnel (986).

syb

Voriger Artikel
Nächster Artikel