Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
KVW siegt souverän: Erfolgreiches Heimspiel

Classic-Kegeln KVW siegt souverän: Erfolgreiches Heimspiel

Den Classic-Keglern des KV Wolfsburg gelang im Bundesliga-Heimspiel gegen Bad Langensalza die gewünschte Wiedergutmachung für die schwache Auswärtsleistung der Vorwoche: Der KVW gewann mit 6075:5692.

Voriger Artikel
DFB: Popp und Goeßling treffen
Nächster Artikel
Wichtiger Sieg für Hattorf

Schaffte starke 1048 Kegel: Manuel Wassersleben und der KV Wolfsburg gewannen gegen Bad Langensalza mit 6075:5692.

Wie gewohnt begannen Manuel Wassersleben und Gerhard Gams für den KVW. Beide setzten sich gegen ihre Kontrahenten durch, Gams jedoch nicht so konsequent wie zu Hause gewohnt. Im zweiten Durchgang gingen Ronald Schlimper und Carsten Strobach an den Start. Schlimper spielte eine ganz starke Partie, belohnte sich mit einer neuen persönlichen Bestleistung. Strobach konnte sich trotz vieler ungewohnter Fehler letztendlich doch noch gegen seinen Gegner durchsetzen.

Das Spiel war schon zu diesem Zeitpunkt entschieden, da die Wolfsburger mit 352 Kegel führten. Im Schluss-Durchgang gab Neuzugang Stefan Groß sein Bundesliga-Debüt. Er spielte gemeinsam mit Jens-Uwe Weiß. Groß wirkte zu Beginn nervös, legte dies aber recht schnell ab und feierte einen gelungenen Einstand. Weiß spielte anfangs sehr konsequent, ließ später aber etwas nach. Trotzdem konnte er sein Duell für sich entscheiden.

Und so war der Sieg auch in dieser Höhe verdient. „Selbst wenn es aus mannschaftlicher Sicht nicht unser bestes Spiel war, bin ich mit dieser Leistung zufrieden. Glückwunsch an Ronald für seine Bestleistung und Stefan für sein gelungenes Debüt“, lobte Gams.

KVW: Manuel Wassersleben (1048), Gerhard Gams (1031), Ronald Schlimper (1074), Carsten Strobach (956), Stefan Groß (952), Jens-Uwe Weiß (1014).

syb

Voriger Artikel
Nächster Artikel