Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
KVW besiegt auch den Meister

Classic-Kegeln KVW besiegt auch den Meister

Die Classic-Kegler des KV Wolfsburg bleiben auf der heimischen Bahn eine Macht! Im fünften Spiel gab‘s den fünften Sieg - und das sogar gegen den deutschen Meister.

Voriger Artikel
Neuhaus holt sich den Herbst-Titel
Nächster Artikel
Endlich! Hattorf holt den ersten Sieg

Das war richtig stark! Gerhard Gams verpasste den Bahn- und Liga-Rekord nur knapp, erkegelte aber eine persönliche Bestleistung.

Mit 6289:6045 brachte der KV Spitzenreiter VKC Eppelheim die erste Saison-Niederlage bei. „Glückwunsch ans gesamte Team. Alle haben mit viel Leidenschaft gespielt und dies positiv auf die Bahn gebracht“ sagt KVW-Kapitän Gerhard Gams, der mit seiner Mannschaft Tabellensechster bleibt.

Gegenüber dem letzten Heimspiel stellte der KVW um. An der Seite von Manuel Wassersleben agierte Mathias Hähnel. Es entwickelte sich zwischen beiden Mannschaften gleich zu Beginn ein Spiel auf höchstem Niveau. Die Wolfsburger führten nach dem Startpaar mit 77 Kegel. Gams stellte mit 1145 Kegel eine persönliche Bestleistung auf und verfehlte den Bahnrekord nur um fünf und den Ligarekord um sechs Kegel. Der Vorsprung für die Gastgeber war auf 373 Kegel angewachsen und das Spiel entschieden.

Der KV ist auf eigenen Bahnen eine Klasse für sich - und will das auch im letzten Spiel des Jahres unter Beweis stellen. Am Samstag ist zum Start der Rückrunde dann Olympia Mörfelden zu Gast.

KVW: Wassersleben (1047), Hähnel (1059), Strobach (1011), Gams (1145), Schlimper (1090), Weiß/Hüttl (937).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg