Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Jetzt legt Lupo los

Fußball-Oberliga Jetzt legt Lupo los

Es geht wieder los! Am Sonntag (15 Uhr) endet die Winterpause für Fußball-Oberligist Lupo/Martini Wolfsburg mit dem Spiel bei Teutonia Uelzen. „Wir hatten eine gute Vorbereitungszeit, wir sind gerüstet“, sieht Lupo-Coach Francisco Coppi der Aufgabe zuversichtlich entgegen.

Voriger Artikel
Brdaric warnt: „Müssen alles abrufen, um zu gewinnen“
Nächster Artikel
Nach 2:9! VfR beim FC vor Riesen-Herausforderung

Neustart: Jan Ademeit (r.) und Lupo müssen nach Uelzen.

Quelle: Photowerk (gg)

Am Sonntag beginnt der Liga-Alltag, „und in den wollen wir mit einem Erfolgserlebnis starten“. Das Hinspiel gewann Lupo mit 3:1. „Den Abstand nach hinten möchten wir vergrößern, damit wir so schnell wie möglich nicht mehr in den Abstiegsstrudel rutschen können“, sagt der Coach der Italiener.

In Uelzen fehlen mit Hasan Dösemeci (Probleme mit den Fußgelenken) und Jannik Jennerich zwei kampfstarke Akteure. Letzterer hatte sich im Test beim SSV Vorsfelde (3:1) eine starke Prellung und einen Kapselanriss am rechten Fuß zugezogen. Coppi: „Damit fällt er mindestens zwei Wochen aus.“ Sonst hat Coppi alle Mann an Bord. Auch die Winter-Neuzugänge Christian Palella, Dennis Carusone und Phil Schröder, die alle aus Fallersleben kamen. „Sie machen sich alle richtig gut“, berichtet der Coach. Wer von ihnen am Sonntag zum Kader zählt, entscheidet sich kurzfristig.

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg