Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Jan Täger holt den EM-Titel

Armwrestling Jan Täger holt den EM-Titel

Genau zehn Jahre nach August Smisls Triumph in Sofia hat an gleicher Stelle wieder ein Armwrestler des VfL Wolfsburg den Europameistertitel gewonnen: Fabian Täger setzte sich in Bulgariens Hauptstadt durch.

Voriger Artikel
Schafft Wespe ein Wunder?
Nächster Artikel
Jonas Garzke: Dank dreier Tore der Sieger

EM-Gold für Jan Täger: Der VfLer (r.) war in Sofia nicht zu schlagen, Matthias Schlitte (l.) gratulierte. Er war in seiner Klasse Achter geworden.

Ungeschlagen war der Wolfsburger ins Finale in der 60-Kilogramm-Klasse gekommen. Nur der russische Ausnahme-Armringer Roman Tserekaev stand noch zwischen dem 29-Jährigen und der Goldmedaille. Täger, der bei der letzten WM Bronze gewonnen und bereits Rang drei bei den Europameisterschaften 2011 und 2012 geholt hatte, war bereit.

Der Wolfsburger ging als Favorit ins Finale und musste aufgrund der vorherigen Ergebnisse vom Russen zweimal geschlagen werden, um noch Gold zu verlieren. Doch Täger gab sich keine Blöße, blockte einen überfallartigen Blitzstart von Tserekaev, der bereits mehrfach Gold bei Europa- und Weltmeisterschaften gewonnen hatte - und durfte jubeln.

Der VfL-Athlet gewann das erste Gold für den deutschen Armwrestling-Verband im Seniorenbereich seit zehn Jahren. „Ich habe einen tollen Tag erwischt und meine Strategie perfekt umgesetzt“, sagte Täger, der seit 2009 beim VfL Wolfsburg trainiert.

Matthias Schlitte (70 kg) wurde nach zwei Siegen Achter, freute sich für den Team- und Zimmerkollegen. Den Fokus richten sie jetzt schon auf die WM im September in Malaysia. Dort ist dann auch Jan Täger mit dabei.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg