Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
In Runde eins: Wojcicki besiegt Uzun

Friday Night Boxing in Hamburg In Runde eins: Wojcicki besiegt Uzun

Hamburg. Wahnsinns-Kampf von Mittelgewichtler Patrick Wojcicki bei der Premiere von Friday Night Boxing! In der Inselparkhalle in Hamburg besiegte der Wolfsburger am Freitagabend seinen Kontrahenten Turgay Uzun. Schon während der ersten Runde wurde der Türke aus dem Kampf genommen.

Voriger Artikel
Aufsteiger-Duell in der Kreuzheide
Nächster Artikel
Danndorf holt 1:1 in Rottorf

Ganz starker Auftritt des Wolfsburgers in Hamburg: Bei der Premiere von Friday Night Boxing besiegte Patrick Wojcicki den Türken Turgay Uzun in Runde eins durch technischen K.o..

Quelle: Imago

Mit diesem schnellen Ende hatten wohl die wenigsten gerechnet. In seinem fünften Profi-Boxkampf überzeugte Wojcicki und bot den Zuschauern kurz vor dem Hauptkampf zwischen Noel Gevor und dem Briten Stephen Simmons eine tolle Vorstellung. Eigentlich hätte der Kampf über vier Runden gehen sollen, doch so weit kam es gar nicht. Von Beginn an war der Wolfsburger hellwach und schlug seinen deutlich erfahreneren Gegner (Uzun absolvierte bereits seinen 72. Kampf) in der ersten Runde gleich dreimal zu Boden. Damit war der Boxabend für den Türken beendet. Der in Koblenz lebende Uzun wurde aus dem Kampf genommen, Wojcicki stand als Sieger durch technischen K.o. fest.

Mit diesem Erfolg baute der Mittelgewichtler seine positive Bilanz weiter aus. Auf seinem Konto stehen nun fünf Profikämpfe, von denen er vier durch K.o. entscheiden konnte.

mwe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg