Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Hirsch: Unverhofft zur Heim-DM

Boxen Hirsch: Unverhofft zur Heim-DM

Etwas unverhofft kommt der AKBC noch zu einer weiteren Titelchance bei der Heim-DM am 14. und 15. Juni (ab 8 Uhr) im Wolfsburger CongressPark - und der Kickboxer selbst zu einem Highlight: Domenik Hirsch, WM-Starter im Boxen, rutscht kurzfristig in den DM-Kader.

Voriger Artikel
Rassismus-Vorwürfe haltlos: DFB entkräftet Anschuldigung des Potsdamer Trainers
Nächster Artikel
„Ich bin gern das Gesicht des VfL“

Hauen kann er, in einer Woche braucht er auch wieder seine Füße: Box-Hoffnung Domenik Hirsch startet bei der Kickbox-DM in Wolfsburg.

Quelle: Photowerk (gg)

Hirsch ist im Boxen eine der großen Hoffnungen und gehört zum Nationalkader. „Die Bundestrainer sehen es eigentlich nicht so gern, wenn ich noch Kickboxen mache“, so der VW-Azubi. Dass Hirsch, der lange in beiden Sportarten erfolgreich war, jetzt doch zur DM darf, ist der Tatsache geschuldet, dass der niedersächsische Box-Verband aktuell keinen Vorstand hat und handlungs- und geschäftsunfähig ist.

In die Vorbereitung stieg der Youngster dementsprechend spät ein. Noch steht auch nicht fest, ob er am Samstag (Männer) oder Sonntag (Nachwuchs) startet. Sicher ist nur, dass er im Vollkontakt dabei ist, wahrscheinlich im Limit bis 54 Kilogramm - eine der leichtesten Gewichtsklassen.

„Da gibt es nicht so viele Athleten“, sagt Coach Antonino Spatola, der seinen Schützling schützen möchte, aber auch sagt: „Domenik hat großes Potenzial.“ Geplant ist erst mal der Start beim Nachwuchs, klappt‘s nicht, schaut der AKBC, ob‘s im Männerbereich nicht zu schwierig wird. Der 18-Jährige: „Ich vertraue meinem Trainer da voll und ganz.“

Doch natürlich ist Hirsch heiß auf die Heim-DM, an Unterstützung würde es nicht mangeln. „Ich habe im Freundeskreis allen Bescheid gesagt.“ Am liebsten würde er wie seine Kumpels und Klubkollegen - wenn sie sich in den Vorkämpfen qualifizieren - bei der Gala am Samstag (ab 18.30 Uhr) kämpfen, aber dafür sind die Gewichtsklassen bereits festgelegt, Hirschs gehört nicht dazu.

  • Tickets für die Gala am 14. Juni gibt‘s bei der Konzertkasse der WAZ (Porschestraße 74) zum Preis von 10 Euro (Jugendliche) und 15 Euro (Erwachsene). Kinder bis zu zwölf Jahren haben immer freien Eintritt. Für die weiteren Veranstaltungen gibt‘s Karten an der Tageskasse.

hot

Voriger Artikel
Nächster Artikel