Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Hiobsbotschaft für Hehlingen: „Harte Saison“

Fußball-Bezirksliga Hiobsbotschaft für Hehlingen: „Harte Saison“

Als Aufsteiger überraschte Fußball-Bezirksligist Hehlingen in der Vorsaison mit Platz fünf. „Das war überragend“, attestiert auch TSV-Trainer Sven Schubert, der mit seinem Team am Samstag in die Vorbereitung startete - und aus zweierlei Gründen eine realistische Zielsetzung für die neue Spielzeit bevorzugt…

Voriger Artikel
Topspiel Vorsfelde gegen Reislingen
Nächster Artikel
Abstieg: Fallersleben und Jahn müssen runter

In Hehlingen geht‘s wieder los: TSV-Coach Sven Schubert (r.) mit (v. l.) Co-Trainer Mirko Reck sowie den Neuzugängen Dominik Dedolf, Stefan Schulze, Nico Albertz und Silas Mörsch.

Quelle: Roland Hermstein

Zum einen habe die Staffel mit den neuen Konkurrenten aus der Kreis- und Landesliga noch mal einen Qualitätssprung gemacht, zum anderen sehe der TSV zum Trainingsstart unerwarteten Problemen ins Auge, so Schubert: „Es gab zwei Hiobsbotschaften. Niklas Bruchmann kann auf ärztliches Anraten wegen seines Rückens mindestens zwei Jahre kein Fußball spielen, und Glenn Kröhl wird ab September für ein Jahr nach Barcelona gehen.“

Zu diesen beiden (Zwangs-)Pausen kommen noch André Krüger (sechs Monate in den USA), Dennis Bischoff (Stand-by) sowie die Abgänge Felix Dörfler (STV Holzland), Henning Geffers (TSV Heiligendorf) und Alex Gildenberger (FC Wolfsburg) hinzu. Demgegenüber stehen die Neuzugänge Nico Albertz, Silas Mörsch, Dominik Dedolf (alle eigene A-Jugend) und Stefan Schulze (FV Wespe Wolfsburg).

Schubert, der im Saisonvorlauf viel im Kraft-Ausdauer-Bereich arbeiten wird und das Team taktisch variabler machen möchte, spricht daher von einer „ganz harten Saison“ und setzt das Ziel, „möglichst nicht in den Abstiegskampf zu geraten“. Die Hehlinger sind auf jeden Fall schon jetzt Feuer und Flamme. Schubert: „Die Jungs haben wieder Lust auf Fußball und waren bereits zum Start richtig geil auf die Pille.“

Saisonstart (laut vorläufigem Spielplan)
1. Spieltag (16. August) TSV Hehlingen – TSG Mörse
2. Spieltag (23. August) N.-Platendorf – TSV Hehlingen
3. Spieltag (30. August) TSV Hehlingen – SV Gifhorn

msc

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Fußball: Bezirksliga
Alte und neue SVGer: Der Gifhorner Chefcoach Arne Hoffart (h. r.) freut sich auf (h. v. l.) Betreuer Sascha Busch, Torwarttrainer Christoph Götzner, Co-Trainer Christian Kuhn; (v. v. l.) Resat Polat, Ali Ünal und Torben Schupetta.

Auch auf der Eyßelheide geht‘s wieder los: Die SV Gifhorn startete gestern in die Vorbereitung zur neuen Saison der Fußball-Bezirksliga. Nicht nur die Zugänge wurden begrüßt, auch einen neuen Co-Trainer stellte Chefcoach Arne Hoffart vor.

  • Kommentare
mehr
Mehr aus Sport in Wolfsburg