Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Hillerse wehrt sich, aber der MTV jubelt

Landesliga Hillerse wehrt sich, aber der MTV jubelt

Jetzt fehlt nicht mehr viel zum Landesliga-Titel: Die Fußballer des MTV Gifhorn nahmen im drittletzten Saisonspiel auch die Derby-Hürde und eroberten Platz eins zurück. Gastgeber TSV Hillerse hielt dagegen, doch der neue Spitzenreiter siegte mit 3:1 (1:0).

Voriger Artikel
Aufstiegsspiel: VfL II gegen Regensburg
Nächster Artikel
Fallersleben bläst zum Angriff

Die Entscheidung beim Derby in Hillerse: Jovan Hoffart, Torschütze zum 3:1-Endstand wird unter einem MTV-Jubelknäuel begraben.

Quelle: Michael Franke

Im letzten Landesliga-Spiel von Schiedsrichter Dennis Laeseke war auch André Bischoff, Coach des MTV-Konkurrenten SSV Vorsfelde, mit einigen Spielern vor Ort und hoffte auf Schützenhilfe. Die gab‘s zwar nicht, doch die ersatzgeschwächten Hillerser schenkten die Punkte keineswegs her. Das Chancenplus lag aber beim MTV: Siim Tenno traf die Latte (16.), ehe Timon Hallmann eine starke Kombination über Lukas Grega und Sores Agirman mit dem 1:0 krönte.

Danach kamen die Hillerser besser auf, die Gäste-Abwehr stand aber weitestgehend sicher - bis zur 54. Minute. TSV-Stürmer Daniel Schmidt behauptete den Ball gekonnt und glich aus. Doch der MTV antwortete prompt: Agirman traf nach starker Vorarbeit von Mathes Hashagen zum 2:1.

Danach verpassten es die Gifhorner, den Sack gegen die hinten offener stehenden Gastgeber zuzumachen. Und so hatte Stefan Kaufmann in der 90. Minute doch noch das 2:2 auf dem Fuß - doch Hashagen rettete, und Jovan Hoffart machte kurz vor dem Abpfiff mit dem 3:1 alles klar.

„Die Meisterschaft wird langsam etwas realistischer, wir haben einen weiteren Schritt gemacht“, sagte MTV-Coach Uwe Erkenbrecher. „Es ist mir egal, ob wir auf dem letzten Stück Hosenboden in die Oberliga rutschen - Hauptsache, wir rutschen.“

  • TSV: Divjak - Ramme (87. Kaufmann), N. Stubbe, Reupke, Ellmerich - T. Bertram, Schippmann (68. Brömel), Bruns, Macht - Schmidt, Albrecht.
  • MTV: Krull - Grega, Kemnitz, Jäger, Hashagen - Tsampasis, Tenno - Agirman, Hoffart - Petry, Hallmann.
  • Tore: 0:1 (24.) Hallmann, 1:1 (54.) Schmidt, 1:2 (56.) Agirman, 1:3 (90.+2) Hoffart.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg