Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Heute zur Mittagszeit: Topspiel als Vorspiel

Fußball-Regionalliga Heute zur Mittagszeit: Topspiel als Vorspiel

Fußball-Doppelpack im Allerpark: Vor dem Bundesliga-Derby zwischen dem VfL Wolfsburg und Hannover 96 gibt‘s heute ein paar Meter weiter im neuen Mini-Stadion einen leckeren Appetithappen zur Mittagszeit: Um 11.30 Uhr erwartet der VfL Wolfsburg II das Team von Werder Bremen II zum Spitzenspiel der Regionalliga.

Voriger Artikel
Staffel: Alle drei Knipphals-Kollegen fallen aus!
Nächster Artikel
Verrückte Resultate: Spitzen-Duo patzt!

Es geht um den Platz ganz oben: Bjarne Thoelke (l.) und der VfL II spielen heute gegen Werder II (r. Florian Grillitsch).

Quelle: imago sportfotodienst

Seit Donnerstagabend ist der Regionalliga-Hit noch ein bisschen interessanter geworden, denn der HSV II verlor sein Nachholspiel beim SV Meppen und liegt damit weiterhin zwei Punkte hinter VfL II und Werder II. Allerdings hat Bremen ein Spiel weniger auf dem Konto und könnte sich schon mit einem Unentschieden heute in Wolfsburg zufrieden geben - der VfL II aber muss gewinnen, um im Titelrennen zu bleiben.

„Wir sind positiv gestimmt“, sagt VfL-II-Trainer Thomas Brdaric. „Wir haben uns unter der Woche gut auf den Gegner vorbereitet und wissen, was auf uns zukommt.“ Mit einem Sieg wäre sein Team auf jeden Fall vorerst wieder Tabellenführer.

Dass das Topspiel zur ungewöhnlichen Mittagszeit als Bundesliga-Vorspiel stattfindet, soll die Unterstützung für die Brdaric-Elf erhöhen. Dauerkarten-Inhaber der Profis können gegen einen Preis von 2 Euro (Stehplatz) oder 3 Euro (Sitzplatz) das Spiel im Stadion verfolgen. „Die Jungs hätten es verdient, vor einer schönen Kulisse zu spielen“, so Brdaric. „Wir müssen versuchen, alles zu mobilisieren, um die Mannschaft zu unterstützen!“

apa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg