Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Heute: Zweiter Test für den VfL II

Fußball Heute: Zweiter Test für den VfL II

Zweiter Test für Fußball-Regionalligist VfL Wolfs- burg II: Nach dem 2:0-Sieg beim MSV Preußen Magdeburg am vergangenen Samstag gastiert das Team von Trainer Thomas Brdaric heute (18.30 Uhr) beim Oberliga-Aufsteiger Teutonia Uelzen.

Voriger Artikel
Blue Wings: Späte Pleite
Nächster Artikel
Gelungener Test: VfL II siegt in Uelzen mit 3:1

Testspiel statt Training: Der VfL II spielt heute bei Oberliga-Aufsteiger Teutonia Uelzen.

Seit Montag hat Brdaric erstmals einen vollen Trainingsplatz. Bis auf Neuverpflichtung Sasa Strujic, der sich nach seiner OP Ende Mai (Augenhöhlenfraktur und Jochbeinbruch) genau wie Dennis Borowski und Bjarne Thoelke noch in der Reha befindet, darf Wolfsburgs neuer Trainer sein Vorbereitungsprogramm mit 22 Spielern durchziehen. Seit gestern sind die A-Jugendlichen Oskar Zawada, Sebastian Stolze, Maximilian Rossmann und Keeper Niklas Klinger ins Training eingestiegen, zudem macht der am Montag verpflichtete Dino Medjedovic das komplette Programm mit.

„Dino ist ein sehr ballsicherer Spieler mit einem guten Zweikampfverhalten“, lobt Brdaric den Neuzugang, der genau wie der Coach von der TSG Neustrelitz zum VfL kam. Bei den A-Jugendlichen hat der Ex-Profi noch Defizite festgestellt: „Dass es noch an Ausdauer fehlt, ist aber normal, zudem sind die Einheiten sehr intensiv. Daran werden sich die Jungs aber gewöhnen.“

Nach dem Test in Uelzen steht am Freitag (15 Uhr) im Stadion am Elsterweg das Vorbereitungsspiel gegen West-Regionalligist Wattenscheid 09 auf dem Programm. Seit gestern steht auch der erste Punktspielgegner für den VfL II fest. Am 26. Juli (14 Uhr) gastiert der BSV Rehden in Wolfsburg, eine Woche später geht es zum FC St. Pauli II. Zum zweiten Heimspiel erwartet das Brdaric-Team die Reserve des Bundesligisten Hannover 96. „Ein interessantes Auftaktprogramm“, findet der Trainer.

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel