Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Henning vor Saison-Aus, Keßler fehlt im Topspiel

Frauenfußball Henning vor Saison-Aus, Keßler fehlt im Topspiel

Das ist ganz bitter! Triple-Gewinner VfL Wolfsburg muss am Freitag (19 Uhr) im Bundesliga-Topspiel gegen Turbine Potsdam auf Kapitänin Nadine Keßler und auf Josephine Henning verzichten. Während Henning sogar das vorzeitige Saison-Aus droht, hofft Chefcoach Ralf Kellermann, dass Keßler im Champions-League-Finale am 22. Mai in Lissabon auflaufen kann.

Voriger Artikel
Wagner-Doppelpack lässt den VfL jubeln
Nächster Artikel
Wirbel um VfL-Interesse

Fehlt im Liga-Hit: VfL-Kapitänin Nadine Keßler.

Als wäre die Verletztenliste nicht schon lang genug - jetzt hat es zwei der Führungsspielerinnen erwischt. Keßler zog sich am Sonntag im Liga-Spiel beim SC Freiburg nach einem Zusammenprall eine Bauchmuskelverletzung am Beckenrand zu. „Wir werden alles dafür tun, dass Kessi in Lissabon dabei sein kann“, sagte Kellermann, als er von der Diagnose erfahren hatte.

Henning erwischte es noch schlimmer: Im WM-Qualifikationsspiel gegen die Slowakei (9:1) zog sich die Innenverteidigerin in der Endphase der Partie einen Faserriss im linken Oberschenkel zu. Drei bis vier Wochen wird sie ausfallen, voraussichtlich ist das für die 24-jährige Abwehrspielerin das vorzeitige Saisonende.

„Diese Ausfälle sind ein ganz herber Schlag“, so Kellermann seufzend. „Und das in der Phase, wo es gegen Potsdam in der Liga und Tyresö in der Champions League um Titelvergaben geht.“

Neben Keßler und Henning fehlen weiterhin Zsanett Jakabfi und Lina Magull, ob es für Viola Odebrecht und Alexandra Popp für Freitag reicht, ist fraglich. Kellermann: „Ich appelliere an das Team, noch enger zusammen zu rücken. Dann haben wir noch alle Chancen und können die Ausfälle kompensieren.“

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel