Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Heimstärke macht‘s: Neuhaus siegt mit 9:5

Tischtennis-Oberliga Herren Heimstärke macht‘s: Neuhaus siegt mit 9:5

In der Tischtennis-Oberliga der Herren stellte Aufsteiger SSV Neuhaus seine Heimstärke beim 9:5 (32:25) gegen die Sportfreunde Oesede unter Beweis. Die Gäste hatten am Wochenende zuvor mit einem 9:6 bei Tabellenführer Tündern (12:2) ihre Gefährlichkeit bewiesen. Neuhaus ist seit drei Jahren daheim ungeschlagen.

Voriger Artikel
Derby: VfL II 2:1 gegen 96 II
Nächster Artikel
Euphorie schon wieder weg?

Erneut Heimstärke bewiesen: Stefan Kohl und der SSV Neuhaus besiegten Oesede mit 9:5.

Quelle: Photowerk (bs)

In den Doppeln trumpften Tobias Nehmsch/Frank Schauer (3:2), Gabor Nagy/Björn Dörrheide (3:1) sowie Florian Reinecke/Stefan Kohl (3:1) auf. Nehmsch unterstrich anschließend seinen Ruf als Abwehrkiller und führte Defensiv-Spezialist Peter Igel mit 3:1 Sätzen vor. Nagy musste durch sein 0:3 gegen Andreas Scholle den ersten Gegenpunkt zulassen. Reinecke besiegte Jannik Hehemann in fünf Sätzen.

Schauer, Kohl und Dörrheide bauten die Führung auf 8:1 aus. Nehmsch verpasste es durch ein 10:12 im Entscheidungssatz gegen Scholle, Oesede vorzeitig den Knockout zu verpassen. Oesede fand zurück ins Spiel, Niederlagen von Nagy (1:3 gegen Igel), Reinecke (0:3 gegen Carsten Dunkel) und Schauer (2:3 gegen Hehemann) brachten Oesede auf 5:8 heran. Kohl (3:2 gegen Jonathan Habekost nach 1:2-Satzrückstand) entschied die Partie. Mannschaftsführer Dörrheide: „Zu Hause sind wir eine Macht und müssen hier den Grundstock zum Klassenerhalt legen.“

vo

Voriger Artikel
Nächster Artikel